Parlez-vous français – Französisch lernen ohne Schmerz

französisch-lernen-confiture-de-vivreParlez-vous français? Ich habe nicht parliert, wie auch?! Als Kind des Ostens hatte ich 7 Jahren Intensiv-Russisch hinter mir und 5 Jahre Englisch. Wohlgemerkt, ich fuhr zu Russisch-Olympiaden, ich war also nicht so übel ;-) Das Sprachen Lernen lag mir im Blut und trotzdem habe ich mich anfänglich schwer getan. Bis heute verstehe ich mehr, als dass ich spreche. Was tun, wenn man gern nach Frankreich fährt, fahren will und die Hosen voll hat, wenn man daran denkt, im Restaurant ein Menü ordern zu wollen? Es gibt Abhilfe. Französisch lernen ohne Schmerz ist möglich.
Unsere ersten Jahre in Frankreich wurden uns nur deshalb erleichtert, weil wir, sehr forsch, Mitglied in einem französischen Verband für Hochschullehrer wurden und somit Zugang zu selbstverwalteten Campingplätzen bekamen. Dort tat man dann zwei Tage des Urlaubs Dienst an der Rezeption und feudelte nachmittags durch die Duschen. Ich hatte jeweils sehr freundliche, aber auch sehr penible Zeltnachbarn an der Seite, die mich bei jeder Gelegenheit korrigierten. Abends beim gemeinsamen Zechen ging es meistens leichter mit dem Sprechen… Weiterlesen

Oh, ein Geschenk zu Weihnachten für alle Leserinnen und Leser

jahresrückblick-geschenk-confiture-de-vivreIch liebe es, Geschenke zu machen! Und deshalb gibt es in diesem Jahr erstmalig, für alle Leserinnen und Leser ein persönliches Geschenk zu Weihnachten. Es ist mir ein Bedürfnis, danke zu sagen für eure Treue und euer Interesse, für Kommentare und Emails und überhaupt. Keine Leser, kein Blog, so einfach ist das. Gern möchte ich euch deshalb etwas schenken, etwas, von dem jede und jeder etwas haben wird. Weiterlesen

Was gibt’s zum Apéritif?

aperitif-austern-frankreich-reise-urlaub“Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt” – mal wieder hat sich das alte Sprichwort strengstens bewahrheitet. Ungewollterweise war es hier ruhiger als geplant. Das hat mehrere Gründe – schöne und weniger zauberhafte. Was gibt’s zum Apéritif – eine interessante neue Sichtweise auf die herrliche Kultur des Apéritifs mit Rezepten sollte es schon längst gegeben haben. Die gute Nachricht – in Kürze wird es soweit sein.  Weiterlesen

frühlingshafte Matjes-Häppchen mit Radieschen, Bärlauch und Apfel

frühling-rezept-matjes-radieschen-bärlauch-apfel

Die letzen Tage habe ich meine Welt vom Sofa aus regiert. Von einer spannenden Weiterbildung im Ordenshaus hatte ich mir gleich zwei E’s mitgebracht – ein E für wesentliche Erkenntnisse über mich selbst und ein paar ungeliebte Eigenschaften (oh, noch ein E…), die einen Knoten platzen lassen haben und ein weiteres E – wie Erkältung, die wiederum mit Gliederschmerz und Stimmlosigkeit daher kam. Nun, ich bin auf dem Weg der Besserung und das habe ich auch diesen kleinen, salzigen Matjes-Häppchen mit Radieschen, Bärlauch und Apfel zu verdanken.  Weiterlesen

canelés de Bordeaux

caneles-de-bordeaux-französisches-rezept-backenEine Frage, die sich für mich immer schnell nach Ankunft in einem noch unbekannten Teil Frankreichs ergibt, ist, “Wo bitte geht es zur nächsten Pâtisserie?” Ich zügele mich gern im Vorfeld von Aufenthalten, aber Mon Dieu, wenn ich im “Land, wo Milch und Honig fließen” bin, kann ich nicht widerstehen und der tägliche Einkauf ist gesetzt. Bis vor einigen Jahren war mir dabei nicht klar, dass es auch in Frankreich, eine ähnliche Tradition gibt, wie bei uns das nachmittägliche Kaffeetrinken mit Kuchen. In Frankreich heißt es le goûter und ist, zumindest in Paris und Umgebung, eher den Kindern vorbehalten. So wurde es mir berichtet, ich konnte es bisher nicht verifizieren, die Erklärung war allerdings nachvollziehbar. Wer nonchalant und grazil über den Boulevard Haussmann flanieren will, der sollte vielleicht nicht zu oft in die Auslagen gucken. 

Das bleibt mir zum Glück erspart, ich darf schlemmen, was die Pâtisserien hergeben und ein Herzstück sind für mich die canelés de Bordeaux.  Weiterlesen