Genuss -und Entschleunigungsreise nach Südfrankreich

img_1341

Unser Leben ist viel vom Außen geprägt. Schnelles und intensives Leben und Arbeiten bestimmen unsere Tage. Oft fühlen wir uns wie überall und nirgends, fremdbestimmt und haben das Gefühl, gelebt zu werden. Wir spüren nicht mehr, dass uns der Tag gehört und finden keine Ruhe. Das Genießen können, unsere Sinne, Sinnliches und Sinnlichkeit bleiben auf der Strecke. Es fehlt die Zeit für neugieriges Entdecken und Erleben.

So gut bekommt uns da eine Besinnung auf das Innen, das Hier und Jetzt. Wir wollen Genuss und Lebensfreude erleben, uns Zeit nehmen und unser Leben sinnhaftig und reichhaltig gestalten.

„Sinn und Sinnliches“ – die Reise 

Auf unserer siebentägigen Reise sehen wir uns als gemeinsame Entdecker und Forscher für Sinn und Sinnliches. Die Reise ist für alle diejenigen, die etwas über sich selbst, das Land und die Menschen erfahren und die sich neugierig auf noch Unbekanntes einlassen wollen. Genuss und Lebensfreude, Nährendes und Wohlschmeckendes, Sinn und Sinnliches gehören für uns zusammen. Wir schaffen den offenen Raum, dass dieses Abenteuer möglich ist.
Im Südwesten Frankreichs, im Herzen der Gascogne, haben wir ein Idyll und einen Kraftort gefunden, der uns zur Entschleunigung in der Schönheit und Abgeschiedenheit einlädt und das Umfeld bietet, zur Ruhe zu kommen, sich neu zu entdecken und das Leben zu bereichern.

Das 2 ha große Retreat Center CHEZ ZEN ist der ideale Platz, um zu entspannen, den Kopf frei zu bekommen und um mit allen Sinnen genießerisch zu entdecken.
Wir nähren uns mit „Gedankenfutter“ und kulinarischen Genüssen, erleben Freude an der Bewegung während Yoga und NIA und erfahren unsere Körper sinnlich bei Meditationen und Körperarbeit.

entdecke-deine-sinne-slow-travel-workshops-frankreich

entdecke-deine-sinne-slow-travel-workshops

Chez-Zen-Retreat-Frankreich-Küche

chez-zen-retreat-frankreich

chez-zen-retreat-frankreich-reise

Wir streifen über Märkte der Gegend, besuchen örtliche Käsereien und Weingüter, die ganz im Sinne von Slow Food produzieren und wählen Spezialitäten zur Bereicherung unserer Mahlzeiten aus.
Beim gemeinsamen Zubereiten der Speisen in der großen Wohnküche und dem Mahl an einer langen Tafel auf der Terrasse mit Blick ins Land, entdecken wir landestypische Gerichte, Geschmäcker und deren Zubereitung.
Zusätzlich steht uns eine Köchin und das Team des Chez Zen Centers zur Verfügung, um uns mit wohlschmeckenden regionalen Mahlzeiten in Bio-Qualität (carnivore, vegetarisch und vegan) zu versorgen.
Das Chez Zen verfügt über einen Salzwasserpool, eine Außensauna und Yoga Plattform. Alle Zimmer sind individuell und unterschiedlich gestaltet.

Herzliche Grüße,
Sandy & Steffen Neumann

Reisezeit: 23.9.-29.9.2017

Samstag, 23. September individuelle Anreise ab 15:00 Uhr

Sonntag, 24. September bis Donnerstag 28. September

  • tägliche Angebote für Yoga, Nia, Meditation und Körperarbeit
  • reichhaltige und leckere Verpflegung nach den Vorlieben
  • Ausflüge in die Umgebung, zu traditionellen Märkten und lokalen Produzenten
  • gemeinsames Kochen, Weinverkostungen und kulinarischer Austausch
  • Zeit für Entschleunigung, Achtsamkeit und Seele baumeln lassen

Freitag, 29. September individuelle Abreise bis 10:00 Uhr

Anzahl der Teilnehmer: max. 16
Reisepreis für alle Angebote, Ausflüge, Workshops und Verpflegung: 750€ pro Person
Unterbringung im Chez-Zen Retreat Center: 480€ im DZ pro Person 

Buchungsanfragen richten Sie bitte per E-Mail – info[at]confiture-de-vivre[dot].de oder telefonisch unter 040 85187899 an uns. 

Nicht enthalten sind die individuelle An/Abreise und der Transfer.

Anreise:
Die Anreise erfolgt individuell. Der nächstgelegene Flughafen Toulouse/Blagnac (45 min Autofahrt) ist von vielen deutschen Städten sehr gut erreichbar. Dort können Mietwagen gebucht werden. Von Toulouse ist die Anreise per Privatshuttle (ab 2 Personen, 40€ p.P.), per Zug oder per Taxi möglich.

img_4480

Sandy ist Psychologin, arbeitet als systemischer Coach und kulinarische Journalistin für Zeitschriften, Magazine und den eigenen Blog Confiture de Vivre  und findet ihren Ausgleich im Praktizieren von NIA.

Sie liebt es, Gäste zu einem guten Essen und guten Getränk an einem Tisch zu versammeln, deren Geschichten zu hören und den Zuhörern über ihr Herzensland Frankreich, seine Kultur, die Gastronomie und den Wein zu berichten.
Steffen ist Ingenieur, arbeitet als Coach für Veränderungsprozesse und als Fotograf für Zeitschriften und Magazine mit einem besonderen Auge für Menschen und Landschaften und findet seinen Ausgleich im Praktizieren von Yoga.

Gemeinsam arbeiten sie seit vielen Jahren als Trainer und Berater und beschäftigen sich mit Paar- und Körperarbeit als Möglichkeit zur Entfaltung von Potenzialen und Erweiterung von Erfahrungen.
Beide verbindet nicht nur ihre große Liebe zueinander, sondern auch die zu Frankreich, einem positiven, guten Leben und die Neugier, immer wieder abenteuerlustig in die Welt zu schauen.