Wein aus Treilles

Auch in diesem Jahr haben wir während unseres Leucate- Aufenthalts unseren Wein beim Weinbauern des Vertrauens geholt. Der „Cellier de Vieux Pressoir“ liegt in Treilles, einem kleinen, sehr verschlafenen Dorf in der Corbieres, ungefähr 10 km von Leucate entfernt. Wie die meisten Franzosen, lassen wir einen Kanister füllen (in französisch einen cubi), in der Regel 5 Liter Rose´-Wein. Monsieur lässt es sich nicht nehmen, bei jedem Besuch eine kleine Degustation anzubieten, d.h., man kommt nicht drum herum, einen kleinen Muscat oder Grenache zu probieren, im Übrigen zu jeder Tageszeit. Es empfiehlt sich nicht, nach dem Genuss große Strecken mit dem Auto zurücklegen zu wollen, der Wein geht sofort in die Beine.

Sowohl Muscat als auch Grenache gris und noir sind lokale Süßweine, sogenannte Vin Doux naturel, also natursüße Weine. Zur Tradition des Trinkens dieser Weine in einem nächsten Artikel mehr.

Für Radfahrer, im Speziellen Rennradfahrer, gibt es immer kostenlos Trinkwasser und die Freundlichkeit von Monsieur ist einfach berührend. Die Bilder sind in diesem Jahr entstanden. Die gezeigten Flaschen sind Laborabfüllungen, werden also zu den Kontrollstellen zur Begutachtung geschickt.

Veröffentlicht von Sandy

kulinarische Reisejournalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


commentluv aktivieren?