Zitronen-Buttermilch-Tartelettes für’s Blogger – Kochbuch

Dieser Tage durfte ich nicht nur mit sehr leckeren sommerlichen Zutaten arbeiten, sondern auch mit tollem Geschirr. Ich liebäugele seit langem mit einem rustikal – eleganten Geschirr von Lambert. Oft bin ich durch die Stadt gegangen und habe mir die Nase am Schaufenster vom Handwert platt gedrückt. Dann habe ich mir ein Herz gefasst und habe gefragt, ob das Geschirr nicht mal den passenden Rahmen für ein Shooting bilden darf.

Und – wie ihr heute sehen könnt, es darf.

Es darf der Partner sein, von diesen kleinen, leichten Sommer-Tartelettes. Das Rezept ist für ein Blogger-Kochbuch von Milram gedacht. Dazu bin ich vor einigen Wochen von der Agentur strg. angesprochen worden. Ein Paket voller Produkte und ein Einkaufsgutschein für meine Wunsch-Zutaten gab’s und schon konnte ich loslegen.

Es ist ja sowieso mein Ding, hübsche Rezepte zu entwickeln und den Tartes bin ich bekanntermaßen verfallen.

Im Sommer liebe ich leichte, fruchtige und erfrischende Tartes. Buttermilch mag ich, weil sie nicht so schwer ist und eine feine Säure mitbringt. Und Blaubeeren, oder Heidelbeeren, wie wir hier sagen, passen so herrlich mit Zitronen zusammen. Mich erinnern sie immer an meine Kindheit, mit Oma und Uroma ging’s in den Wald, um die Beeren zu pflücken – eine mühselige Arbeit. Als Kind hatte ich das Gefühl, mein Eimerchen will einfach nicht voll werden. Gut, lag natürlich auch daran, dass ich das Naschen nicht lassen konnte.

Ein paar kleine Tartelettes hätten uns damals am Waldesrand auch gut geschmeckt… So gibt es für das Kochbuch auch keine große Tarte, sondern kleine Tartelettes, die man prima auf die Sommerwiese mitnehmen kann.

Für das Kochbuch habe ich ordentlich Bilder produziert und nun stehe ich vor der Frage – welches nehmen?

Ihr könnt hier die 3 sehen, die ich in die engere Wahl genommen habe und ich bitte euch – sagt mir doch, welches euch am besten gefällt.

Ihr habt hier im Anschluss die Möglichkeit, für euer Lieblingsbild zu stimmen. Dafür einfach anklicken, ob Bild 1, 2 oder 3 euer Favorit ist. Mich würdet ihr sehr glücklich machen, wenn ihr mitmacht! Sobald das Kochbuch online ist, gibt es auch das Rezept für die Tartelettes und ihr könnt auch die Rezepte der anderen Blogger sehen.

Ich sage merci, meine Lieben und melde mich dann aus Frankreich.

Veröffentlicht von Sandy

kulinarische Reisejournalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

17 Kommentare

  1. Hallo Sandy :),

    lecker, lecker sehen diese Tartelettes aus. Für mich ist Bild Nr. 1 absoluter Favorit :). Beim zweiten Bild gefällt mir der Bildschnitt nicht so, und bei Bild 3 fehlt mir ein bissl Deko (Minze ect.). Aber Bild 1 ist super, das hat mir sofort gefallen.

    LG Corinna

  2. Sandy, super schöne Bilder. Ich bin für Nr. 3, weil da die Anordnung so klar ist. 1 ist auch gut, aber da ist das hübsche Kännchen so angeschnitten und macht es etwas unklar.
    Ich bin auf’s Kochbuch gespannt!
    Liebe Grüsse, Lisa

  3. Bild 1 gefällt mir auch am besten, wobei ich finde, dass alle ein bisschen unscharf sind. Vielleicht liegt es an meinem Bildschrim oder meinen Augen. 😉

  4. Ich bin ein Fan von Bild Nr. 3! Klare Linien, nichts, was ablenkt, me like! 🙂
    Tatsächlich sind alle drei Bilder schön, aber mein Herz singt beim dritten.

    Liebe Grüße nach Fronkreisch!

  5. Hallo Sandy,

    mir geht’s bei den Bildern so: Nr. 3 würde ich am liebsten direkt an meiner Wand hängen haben und bei Bild Nr. 1 ist mir sofort das Wasser im Mund zusammen gelaufen 🙂 Daher ist Bild Nr. 1 auch mein Favourit für das Kochbuch. Übrigens finde ich da grad auch den kleinen Zitronenschnipsel oben mit den Blaubeeren sehr passend. Es sieht einfach lecker aus!!!

  6. Oh wie schoen – ich freu‘ mich für Dich! Und die Tartelettes sehen wunderbar aus! Bild 1 ist mein Favourit. Geniess Frankreich – liebste Grüße, Anette

  7. das ist ja schön 🙂

    Bild 1: sehr schön. würde ich nehmen. hat was von einem spontanen leckeren Moment 😉
    Bild 2: bin ich kein Fän der Bildaufteilung. nicht mein Fall.
    Bild 3: wäre mir zu „gestellt“ und zu „arrangiert“.

    liebe Grüße,
    Irina

  8. Hey 🙂 die sehen echt supi aus ich finde bild 3 sehr gut eig. sind sie alle sehr gut 🙂 schwere Entscheidung 🙂 kommt da noch das Rezept dazu auf deine Hompage? ich hätte es mal sehr gerne nachgemacht :‘). Liebe Grüße Jennifer

    • Liebe Jennifer, du hast es wahrscheinlich überlesen – das Rezept wird es online in einem Blogger-Kochbuch geben und dann auch hier. Liebe Grüße

  9. Oh vielen Dank für die Nachricht. Ja ich habe es überlesen sorry mein Fehler. Dankeschön. Liebe Grüße Jennifer

  10. Omnomnom! Sieht das lecker aus!
    Ich bin auch dabei! Wollte auch zuerst die tolle Zitronenbuttermilch verarbeiten, aber sowas tolles wir dir ist mir leider nicht eingefallen – deswegen hab ich was anderes gemacht.
    Ich bin so gespannt auf das Ergebnis! Und deine Tartelettes muss ich dann unbedingt nachmachen 🙂

    • Hast du Nachricht bekommen? Ich werde mich mal melden, da ich nach Einsendung nichts mehr gehört habe ;-(

      • Ich habe heute erst meine Rezepte eingeschickt 😉
        Aber letzte Woche hab ich noch mit dem lieben Herren von strg. geschrieben, weil ich noch ein paar Fragen hatte…
        Die „Produktionsphase“ für die Blogger geht aber – soweit ich weiss – noch 2 Wochen. Spätestens dann sollten wir ja was hören!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


commentluv aktivieren?