Montpellier im Frühling – Reisetipps für den Süden Frankreichs

Montpellier-centre-polygone-reise-urlaub-frankreich-confiture-de-vivreFrühlingszeit – Reisezeit – von vielen Lesern habe ich gehört, dass sie aktuell unterwegs sind. Wir nicht – hier läuft die Planung, in wenigen Wochen sind wir wieder in Frankreich. Weil ich selbst gerade unter akutem Entzug leide, gibt es heute Montpellier im Frühling – Reisetipps für den Süden Frankreichs  - Part II – für die bezaubernde Metropole. Der erste Teil meiner Tipps für Montpellier enthält auch eine besondere Restaurant-Empfehlung.

Montpellier hat nicht nur eine wunderschöne Altstadt, sondern auch ein ganz modernes Zentrum, dessen Schönheit oder Hässlichkeit im Auge des Betrachters liegt, aber in jedem Fall einen Besuch wert ist. Weiterlesen

Montpellier im Frühling und ein besonderer Restaurant-Tipp

Montpellier-Reise-Frühling-Restaurant-TippDer Gatte und ich üben uns in der Kunst des langsamen Reisens. Und so war klar, wenn wir unterwegs zur ViniSud sind, dann wird das ohne Auto sein und wir werden uns noch mehr als wir es bisher probiert haben, dem produktiven Müßiggang widmen. Montpellier im Frühling und ein besonderer Restaurant-Tipp ist der Start zu einer Mini-Serie über eine der schönsten Städte des Languedoc, Restaurants, Unternehmungen im umliegenden Land und tollen Weinen. Weiterlesen

Kastaniensuppe

Kastaniensuppe

Nie hätte ich gedacht, dass diese Kastaniensuppe schon der “Straßenfeger” wird, bevor ich sie hier präsentiert habe. Aber es ist so. Die Feuertaufe hat sie nun am letzten Wochenende, zum Workshop, das dritte Mal gehabt und wieder hat die, zunächst mal unscheinbar daherkommende Suppe, alle vom Hocker gerissen.

Weiterlesen

Reisetipp – La Fête de la Châtaigne – Kastanienfest

Fete-de-la-chataigneWer kann, sollte im Herbst nach Südfrankreich fahren. Nicht nur, dass es ungleich ruhiger in und auf den Straßen zugeht, auch die Einheimischen sind relaxter, wenn sich der Trubel des Sommers langsam legt.

Und es ist die Zeit der örtlichen Feste. Es wird allem gehuldigt, was sich so ernten lässt und das bedeutet im Naturpark Haut Languedoc auch, die Châtaigne und Marrons sind soweit. Weiterlesen