„stay hungry, stay foolish“

sagte einer der Großen unserer Zeit, Steve Jobs, der vergangene Nacht auf seine letzte große Reise ging. Eine schillernde Person, ein Avantgardist, ein Geschäftsmann, ein Freigeist, ein Mensch, ein feiner Mensch, glaube ich. Was wird bleiben, was wird kommen, werden sich viele Fragen, auf jeden Fall hat er Spuren hinterlassen und

„Stay hungry, stay foolish“ scheint mir programmatisch und ist mir sehr nah – in jeder Hinsicht.

Mich hungert auch ständig, nach neuem Wissen, nach gedanklichem Austausch, nach Entwicklung – natürlich auch nach dem ultimativen Macaron-Rezept, nach den besten Äpfeln für die nächste Tarte Tatin, nach der Sonne Südfrankreichs, nach Neuem und nach Beständigem. Weiterlesen