Forellen-Rillettes auf Kümmel-Fenchel-Brot und dazu Chablis

Rezept-Forellen-Rillettes-Chablis-Wein-Frankreich-Confiture-de-vivre

Umso mehr ich mich durch die Küchen dieser Welt esse, umso deutlicher merke ich, dass ich ziemlich oldschool bin. Mit Schäumchen und Elixieren kann mich keiner aus meiner petite cuisine locken und alle Moden sind zwar ganz erheiternd aber in der Regel eben Moden und irgendwann langweilig. Was sind doch die guten alten Klassiker da reichlich mehr nütze, um den Gaumen zu befriedigen und den Geist und das Gemüt zu erfreuen. Ein gutes Steak, medium rare, ohne Schnörkel und Gedöns, ein satter Teller Pasta mit Tomatensugo oder eben bescheidene kleine Rillettes – Brotaufstriche aus Fleisch oder Fisch, im eigenen Saft gegart. Ist alles erkaltet, konserviert das Fett den Aufstrich und macht ihn haltbar. Aus Fisch ist sie ein formidabler Begleiter zu frischem Brot. In meiner Variante gibt es heute – Forellen-Rillettes auf Kümmel-Fenchel-Brot und dazu Chablis. Weiterlesen

Jakobsmuscheln und Chablis – mais oui! (Werbung)

jakobsmuscheln-rezept-confiture-de-vivreIch versuche zu erinnern, wann wir uns das erste Mal begegnet sind und es fällt mir schwer. Irgendwo im Hinterstübchen glaube ich einen Erinnerungsfitzel, der mir sagt, es wäre in „Pretty Woman“ gewesen. Tranken die da Chablis? Genaues weiß ich nicht. Nun war es also Zeit für ein wahres Rendezvous zwischen den Weinen aus Chablis und mir oder besser uns – der Gatte sollte dem Genuss ebenso frönen. 4 Chablis Weine hieß es zu degustieren und diese sollten begleitet werden von Pulpo, Jakobsmuscheln und Epoisses. Weiterlesen