Joghurt à la maison+Crème Caramel=très magnifique!

Am Wochenende war Eiswetter, das haben so einige ganz richtig erkannt. Also luden wir Freunde auf ein Eis zu uns ein. Joghurt hatte ich gerade frisch gemacht. Mir schwebte schon länger vor, diesen mit der Crème caramel au beurre salé zu kombinieren. Warum nicht ein Eis daraus machen? Gesagt getan, die Eismaschine wurde angeworfen und in Linda Tubbys wundervollem Buch für Eisliebhaber fand ich ein tolles Rezept für ein köstliches Topping – Chiacchere – knusprige Waffeln, die aus Lasagneplatten gemacht werden.

Ach, was sag ich – Crème Caramel ist und bleibt eine meiner Lieblingszutaten, ich zumindest wähnte mich in Frankreich, alle waren zufrieden, auch der Nachwuchs unserer Freunde zeigte sich begeistert!

Es muss nicht immer Torte am Sonntagnachmittag sein… Für alle Interessierten, hier das Rezept:

Crème Caramel au beurre salé

Mmmmmmhhh, das ist eine der allerallerallerbesten Köstlichkeiten! Wer das noch nicht probiert hat, der hat etwas verpasst. Nur gut, dass man die Crème auch hier bekommen kann.

Auf einem knusprigen, noch warmen Brötchen… was braucht man mehr, um im kulinarischen Paradies anzukommen.

Ich werde sie mal für meine Macarons probieren, durch die gesalzene Butter gibt es vielleicht ein leckeres geschmackliches Ensemble…