FKK Urlaub auf Korsika – Riva Bella Thalasso und Spa Resort

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso

(enthält Werbung für FKK in Frankreich)

Vom Hinweisschild für das Riva Bella Thalasso und Spa Resort ist es noch ein Stück Weg. Wir fahren hinein in 70 ha nahezu unberührte Natur. Wir werden im langgezogenen Rezeptionsgebäude sehr freundlich empfangen und bekommen auch mit, wie freundlich man mit anderen Gästen umgeht, die gerade ankommen oder abfahren. Viele kommen regelmäßig und verabschieden sich nur bis zum nächsten Jahr. Die Mitarbeiter sind zugewandt, hilfsbereit und lässig. Das gefällt uns gut. Wir bekommen unsere Schlüssel für die Villa Paradisu und machen uns auf den Weg dorthin. Der Bungalow liegt oberhalb der Düne, ist großzügig geschnitten und hat eine tolle Terrasse. Wunderschön sind die vielen Bäume rundherum, die es offensichtlich auch den Gärtnern nicht so leicht machen. An manchen Stellen konnten wir nicht mehr so ganz auf’s Meer sehen. 

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Eingang

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Ausblick-Chalet

Gegebenheiten vor Ort – Strand, Restaurant und Einkauf 

Unser Rundgang führt uns zum feinen Sandstrand, der weitläufig ist und Ende Juni auch null überlaufen. Der Strand kann ausschließlich von den Gästen von Riva Bella besucht werden. Über die Schönheit der Mobilheime am Strand darf man gern geteilter Meinung sein, aber wer gern direkt am Strand wohnt, der ist hier gut aufgehoben. 

Der Strand ist gepflegt, komplett privat, also nur für Gäste des Riva Bella. Die Liegen am Strand sind gekennzeichnet und gehören jeweils zu den Mobilheimen. Zu den Chalets und Villen, die etwas oberhalb des Strandes stehen, gehören ebenfalls Liegen, gesondert für die Terrassen und für den Strand. Die Strandliegen können dann zum Strand mitgenommen werden. Auch die Innenausstattung ist großzügig, sehr sauber und gepflegt. 

Achtung: Unbedingt gutes Anti-Mücken-Mittel dabei haben und großzügig benutzen! 

Das Restaurant direkt am Strand ist großzügig und die Terrasse bietet einen wirklich tollen Ausblick auf das Meer. 

Vorsicht: Hier muss man generell bekleidet sein, nackt sein ist nicht gestattet. Als Frau hat empfiehlt sich ein Paares, bei Männern reichen Shorts. 

Die Speisekarte ist umfangreich, von kleinen Snacks, korsischen Spezialitäten über Fischgerichte bis hin zu verschiedenen Pizzen, gibt es eine große Auswahl. Wir müssen betonen, wir sind eingeladen und bezahlen unser Essen nicht selbst, finden aber die Qualität und Zubereitung der Speisen im Verhältnis zum erhobenen Preis nicht angemessen. Leider ist auch der Service am Abend mit der Menge der Gäste überfordert und es ergeben sich lange Wartezeiten, die besonders die Kinder der Gäste lauthals mit Missfallen goutieren. Wir wünschen allen Gästen der Saison, dass der Service sich einfach nur einspielen muss und dann zur Höchstform aufläuft. 

In einem kleinen Supermarkt kann man sich mit dem Nötigsten versorgen und morgens auch Baguette kaufen. Wir empfehlen für eine Selbstversorgung am besten auf einen der vielen regelmäßigen Märkte zu gehen oder einen örtlichen Supermarkt aufzusuchen. 

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Mobilheim-Strand

 

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Strand

 

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Strand-abends

 

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Strandrestaurant

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Restaurant-Strand

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Restaurant-korsische-Küche

Spa, Thalasso, Wellness, Gesundheit 

Wir genießen im Spa eine Thalasso-Anwendung und das Hammam ausgiebig. Richtig toll ist es, den Thalassa im Meer wieder von der Haut zu schrubben. Direkt vom Spa-Bereich geht es zum Strand und ab ins Meer. Die Massagen werden in kleinen Hütten mit Meerblick angeboten.

Achtung: Am besten bucht man, gerade während der Saison, die Anwendungen bei Ankunft. 

Hydro-Anwendungen, Aqua-Gym und Meerwasser-Parcours gibt es ebenfalls. Wir probieren den Meerwasser-Gesundheits-Parcours, der uns richtig wohl tut.

Vorsicht: Im Spa ist zwar FKK, auch im Außenbereich aber es wird nicht gern gesehen, wenn man nackt im Wasserbecken ist. Uns lässt man gewähren, alle anderen tragen Badebekleidung. Am besten fragt man vorher noch mal, um sicher zu sein.

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Wellness

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Massagehütte

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-Terrasse

Besonderheiten 

Wirklich sehr beeindruckend und mit Blick in die Zukunft gedacht, ist der Umgang mit der Natur und der Fokus auf Nachhaltigkeit. Riva Bella engagiert sich aktiv in der Pflege und der Naur, der Küstenlandschaft und der gesamten Flora und Fauna. Die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für den Ökotourismus, für die biologische Vielfalt und besonders bei Kampagnen zu Restaurierung und Neubepflanzung der Dünen.

Riva Bella ist mit geothermischen Wärmepumpen ausgestattet und die Dächer werden mit Sonnenkollektoren bestückt. 

In der Anlage leben 70 Lamas, die dafür sorgen, dass Riva Bella nicht von der Macchie komplett vereinnahmt wird. Sie fressen die jungen Triebe und das Gestrüpp und helfen damit, den Boden zu belüften und das Ökosystem aufrecht zu erhalten.  

Lama-Riva-Bella-Spa-Korsika-Confiture-de-Vivre

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-See-Ausblick

 

Korsika-FKK-Urlaub-Riva-Bella-Spa-Thalasso-See

angebotene Aktivitäten und Ausflüge

Während der Saison gibt es regelmäßig korsische Musikabende. Für Aktivitäten und Ausflüge auf der Insel stehen wirklich alle Mitarbeitenden der Rezeption mit Antworten zur Verfügung und helfen sehr gern. 

Lokale Produzenten komischer Spezialitäten, Restaurants, Märkte – die Mitarbeitenden wissen Bescheid und können tolle Empfehlungen geben. 

Ausflüge auf eigene Faust 

Wir fahren mit dem Auto eigenständig durch die Insel und lassen uns einfach von der Landschaft mitreißen. 

Sehr schön sind Sari-Solenzara, Quenza, Zonza und Cucuruzzu.

Achtung: Die kleinen Straßen sind eng und mit vielen Spitzkehren. Hinter jeder Ecke können Tiere stehen und auch Wildschweine trifft man mitten am Tag. Vorsichtig fahren! Außerdem muss man an der einen oder anderen Stelle auch einen starken Magen haben, so winden sich die die Straßen und es geht steil nach unten. 

Aber es lohnt sich! Die spektakuläre Natur fesselt uns!

Korsika-Urlaub-Reise-Quenza-Confiture-de-vivre

 

Korsika-Urlaub-Reise-Sari-Solenzara-Confiture-de-vivre

 

Korsika-Urlaub-Reise-Wald-Cucurruzzu

 

Korsika-Urlaub-Reise-Zonza-Confiture-de-vivre

Auf dem Markt in Bravone haben wir uns dann mit korsischen Spezialitäten versorgt und das Flair aufgesaugt.

Achtung: In jedem Fall ausdrücklich fragen, ob man Fotoas machen darf. Wir fragen immer und zum ersten Mal wird unser Fotowunsch von mehreren Marktreibenden sehr rigoros und bestimmt abgelehnt und es wird uns deutlich gemacht, dass wir nicht erwünscht sind. 

Trotzdem ist das die Ausnahme und an vielen Marktständen sind die Produzenten stolz auf ihre Produkte und sind großzügig mit Kostproben. 

Korsika-Urlaub-Reise-Marktszenerie-Bravone

 

Korsika-Urlaub-Reise-Markt-Bravone

 

Korsika-Urlaub-Reise-Markt-Bravone-Käse

Regeln zu FKK – wo darf ich nackt sein und wo nicht 

In Riva Bella wird von April bis November FKK praktiziert für alle Erwachsenen. Für Kinder und Jugendliche ist das nicht verpflichtend, da ihre Entwicklung respektiert wird, die durchaus mit Scham vor Nacktheit geprägt sein kann.

Im Restaurant ist FKK nicht gestattet. Auch im Salzwasser-Pool ist es notwendig, sich zu bekleiden.

Am besten fragt man bei Anreise an der Rezeption nach den aktuellen Gegebenheiten, hat somit Sicherheit und kann sich von Anfang an wohlfühlen.  

für wen geeignet 

Das Riva Bella Spa ist für alle gut geeignet, die gern am Strand sind und dabei Lust haben, Thalasso-und Wellness-Anwendungen zu genießen. Wem auch der Blick auf den Schutz der Natur wichtig ist, der freut sich hier an der einmaligen Flora und Fauna und darf ein gutes Gewissen haben, da Riva Bella sich stark engagiert. 

Kontakt:

©alle Fotos Sandy und Steffen Neumann