Une balade d’automne – ein Longdrink für den Herbst (Werbung)

Frankreich-Longdrink-Rezept-Wein-confiture-de-vivre

Das Eis ist das Gold des Barmanns, las ich kürzlich in einem Interview mit einem der besten Barmänner Deutschlands. Für mich waren Barbesuche mit Cocktails und Longdrinks lange Zeit so interessant wie Tütensuppen. Gar nicht! Geändert hat sich das, nachdem ich durch gute Freunde auf Gin und Co. aufmerksam wurde und mich durch Tastings von derlei zunächst puren Geschmäckern und Aromen „gearbeitet“ habe. Eine Empfehlung in Buchform ist Cleo Rocos, herrlich kurzweilig und mit guten Tipps gegen Kater und Nach-Party-Blues. Wenn nun dem Eis eine nicht unerhebliche Bedeutung zukommt, und in Bars häufig Stunden damit zugebracht wird, Eiswürfel zuzubereiten, dann werde ich neugierig und gehe der Sache gern auf den Grund. Weiterlesen

ein Apéritif deluxe – Wodka infusion au thé vert à la menthe

cocktail-highball-wodka-rezept-confiture-de-vivre

Es gibt so Tage, an denen könnte ich schon morgens um neun einen Apéritif zu mir nehmen, anstatt wie sonst, in den frühen Abendstunden. Aber nein, selbstverständlich wird hübsch abgewartet und die Vorfreude auf einen Drink mit dem Liebsten, mit lauschigem Plausch und Abschalten total, lässt einen durch den Tag navigieren. Auf der Suche, oder besser beim Experimentieren in der Küche mit den Hausbar-eigenen Spirituosen und sonstigen verwertbaren Zutaten, kam die Idee zum Rezept des Apéritif deluxe – Wodka infusion au thé vert à la menthe. Oh, was ist das? Wodka als Infusion? Mais non, wie der Franzose sagen würde, sondern eine Variante für Fortgeschrittene. Weiterlesen

Zum Apéritif was ganz Besonderes (Werbung)

aperitif-rezept-sandy-neumann-confiture-de-vivreDie Apéritif-Kultur ist uns in Fleisch und Blut über gegangen. Nicht nur auf Reisen in unser gelobtes Land genießen wir den Vorabend bei einem Gläschen mit Freunden, lassen den Tag Revue passieren und freuen uns auf ein ausgiebiges Abendessen. Mittlerweile zelebrieren wir diese Kultur auch im Alltag und sie verhilft uns, vom anstrengenden Arbeitstag abzuschalten, wieder zueinander zu finden und dem Genuss im Kleinen und Alltäglichen Raum zu geben. Wenn sich Freunde ankündigen, dann darf der Apéritif gern auch umfangreicher sein, es darf etwas Besonderes geben und es darf länger dauern als die üblichen 1-2 Stunden. Zum Apéritif was ganz Besonderes – was kann’s da geben?

Weiterlesen