Fleisch und (k)ein Klavier…

Danke, danke – ich bin wieder angeschlossen! Nach leidvollen 10 Tagen habe ich wieder Zugriff auf mein Blog-Dashboard. Mein Kopf platzt geradezu vor vielen Gedanken und Geschichten rund ums Kulinarische.

Die letze Woche zusammengefasst heißt: Irrungen und Wirrungen moderner Kommunikationstechnik, wunde Fingerkuppen, Gedanken zu einem Jobwechsel und Brandblasen.

„Oh, ein Klavier, ein Klavier“ – nein, oh, ein Arbeitsschrank! Letzte Woche kam der neue Arbeitsschrank für die Küche, schick aus Edelstahl, gut zu reinigen und vor allem, mit viel Platz, nachdem ich bisher wie in der Puppenstube gearbeitet habe (wobei mich natürlich diese Umstände gelehrt haben, effektiv und platzsparend zu arbeiten, in einer Riesenküche kann ja jeder…)

Der Schrank kam und eigentlich wäre er gleich wieder weggeschickt worden. Weiterlesen