„Wo die wilden Kräuter blühen“ – Die besten Zutaten für mein Landleben in Südfrankreich – mein Buch zum Vorbestellen

Sandy-Neumann-Wo-die-wilden-Kräuter-blühen-die-besten-Zutaten-für-mein-Landleben-in-Südfrankreich-Buch-Edenbooks

Ihr habt Lust, euch sehnsüchtig hin und weg zu träumen in den Süden Frankreichs – den Duft von Rosmarin, Thymian und Lavendel in der Nase, den Geschmack von sonnenreifen Tomaten und süßen Aprikosen auf der Zunge, das Zirpen der Zikaden im Ohr, den Kopf im unendlichen blauen Himmel und eine sanfte Brise auf der Haut?

Dann teilt die Vorfreude mit mir! 

Am 3.6.2022 erscheint mein Buch „Wo die wilden Kräuter blühen“ – die besten Zutaten für mein Landleben in Südfrankreich.

Ich teile meine Geschichten und ihr werdet erfahren, wie man hier miteinander warm wird, wie wir in einem alten Natursteinhaus wohnen und warum es hilft, genug Holz vor der Hütte zu haben, weshalb wir hier ständig essen und dabei über Essen reden, wo ich meine besten Rezeptideen bekomme und weshalb ich überzeugt bin, dass es so wichtig ist, ein gutes, erfüllendes Leben zu führen.

Ihr könnt es jetzt schon in Buchhandlungen online und offline vorbestellen.

 

Sehnsuchtsort Südfrankreich – ein kleines Dorf in den Corbières

 

Autorin-Sandy-Neumann-Südfrankreich-Buch-Confiture-de-vivre Im Einklang mit der Natur ein erfülltes Leben führen 

Landleben-Südfrankreich-Sandy-Neumann-Autorin-Buch-Edenbooks

 

 

Buchtipp – Meine Weinlese in Frankreich

Buch-Buchtipp-lesen-Weinlese-Frankreich-confiture-de-vivre-sandy-neumann

Die Zeit der les vendanges hat in Frankreich wieder begonnen. Täglich kommen aus den Weingebieten in der Provence, im Languedoc und im Roussillon die Meldungen – c’est parti! Vielerorts haben sich nun wieder Erntehelfer auf den Weg gemacht, um im Schweiße ihres Angesichts, mit reichlich Rückenweh aber am Ende großer Genugtuung, die diesjährige Ernte einzubringen. Und abends wird man zusammen sitzen, an langer Tafel, nach getaner Arbeit und essen und trinken und Geschichten erzählen. Herrlich! Weil wir (leider) nicht alle zur Weinlese nach Frankreich fahren können, gibt’s einen Buchtipp „Meine Weinlese in Frankreich – Rezepte und Lebensart“.  Weiterlesen

ein Apéritif deluxe – Wodka infusion au thé vert à la menthe

cocktail-highball-wodka-rezept-confiture-de-vivre

Es gibt so Tage, an denen könnte ich schon morgens um neun einen Apéritif zu mir nehmen, anstatt wie sonst, in den frühen Abendstunden. Aber nein, selbstverständlich wird hübsch abgewartet und die Vorfreude auf einen Drink mit dem Liebsten, mit lauschigem Plausch und Abschalten total, lässt einen durch den Tag navigieren. Auf der Suche, oder besser beim Experimentieren in der Küche mit den Hausbar-eigenen Spirituosen und sonstigen verwertbaren Zutaten, kam die Idee zum Rezept des Apéritif deluxe – Wodka infusion au thé vert à la menthe. Oh, was ist das? Wodka als Infusion? Mais non, wie der Franzose sagen würde, sondern eine Variante für Fortgeschrittene. Weiterlesen

Welttag des Buches – Buchtipps für den Frühling

bücher-buchtipps-welttag-des-buches-confiture-de-vivre

Zum Welttag des Buches dürfen meine Buchtipps für den Frühling nicht fehlen. Hier sind vier Tipps für lohnenswerte Bücher und es wird für jeden etwas dabei sein – Rezepte, Wein, Reise und hübsche Geschichten. Als kleines Schmankerl gibt’s obendrauf noch ein Geschenk. Das Buch Meine fabelhafte Bistro-Küche von Anne-Katrin Weber, erschienen bei GU, verlose ich dazu – das ist mein Beitrag zur Aktion #BloggerschenkenLesefreude.

blogger-schenken-lesefreude-confiture-de-vivre-2015

Weiterlesen

ein Kochbuch – Kracht kocht vegetarisch-vegan – und ich hab’s fotografiert

Kracht-kocht-Sandy-Neumann-Foodfotografin-Foodstylistin-Hamburg

Vor ziemlich genau einem Jahr saß ich in Hamburg in einem Café in Bahnhofsnähe (ein immer währender Lieblingsplatz – das Mutterland) , kaute auf einem Monster-Stück Rhabarber-Tarte und schlürfte am Café au Lait. Nebenbei habe ich, natürlich getarnt durch heftiges Vertiefen ins mobile Endgerät, hemmungslos gelauscht, wie am Nebentisch über ein Kochbuchprojekt geplaudert wurde. Ich konnte nicht anders – mea culpa! Und weil ich nunmal per definitionem mit einer Großportion Sendungsbewusstsein ausgestattet bin, habe ich mich mal eingeschaltet und meinen Senf dazu gegeben – das Resultat ist ab heute im Buchhandel erhältlich – ein Kochbuch – Kracht kocht vegetarisch-vegan – und ich hab’s fotografiert. Weiterlesen