Apfel-Sorbet mit schwarzen Trüffeln

Eis-Rezept-Trüffel-Apfel-Frankreich-Confiture-de-vivre

Ein Apfel-Sorbet mit schwarzen Trüffeln? Wo gibt’s denn sowas? Das ist ja die Höhe der Dekadenz, oder?! 

Ich stehe vor’m Eingang des unscheinbarsten, unspektakulärsten und bescheidensten Restaurant seit langem. Es befindet sich in Les Cammazes, einem Ort im Département Tarn, in der Montagne Noire, der eigentlich nur deshalb bekannt ist, weil sich dort der Quellzugang des Canal du Midi befindet. Hier wohnen etwas mehr als 200 Menschen und das Restaurant Le Salon de Vauban ist ein wirkliches Highlight im Ort. In der alten, komplett renovierten Scheune, wird lokale Bio-Küche angeboten, es werden Ausstellungen gezeigt, zu Weinverkostungen eingeladen und im kleinen Shop gibt es allerhand lokale Köstlichkeiten zum „Mit-nach-Hause-nehmen“. Und ebendort gibt es ein köstliches Apfel-Sorbet mit schwarzen Trüffeln. Weiterlesen

Winzersorbet

rezept-winzersorbet-confiture-de-vivre-sandy-neumann

Mir hat es ja der Wein aus dem Süden Frankreichs besonders angetan. Ich mag die kräftigen Roten aus dem Roussillon, die einen manchmal donnerkeulenmäßig ins Gesicht springen mit ihrer Stärke und Präsenz. Und ich bin hingerissen und fasziniert von der Eleganz und Subtilität der Cuvées der Appellation Pic Saint Loup, nahe Montpellier. Meine neusten Entdeckungen habe ich in Saint Chinian und Faugères gemacht. Weine aus diesem Teil des Languedoc sollte man unbedingt im Blick behalten, da passiert gerade Großartiges. Schon vor ein paar Jahren habe ich mich gefragt, welche Rebsorte wäre ich wohl, wenn ich denn eine sein könnte?

Weiterlesen

alles wird sich ändern…

…wenn wir groß sind. Oder? Wie ist das jetzt bei mir? Verändere ich mich, bleibe ich gleich? Geht beides parallel? Eine neuerliche philosophische Annäherung an dieses Thema trieb mich die letzen Tage um. Von der Welt der Sprechenden durch meine garstige Stimmbandentzündung abgeschnitten, begab ich mich auf den Weg der inneren und äußeren Katharsis.

Weiterlesen

Altbekanntes und Neues

Der Plan war ein anderer – eigentlich sollte (obwohl nicht Mai sondern Oktober) Confiture de Vivre in einem neuen Kleid glänzen und mit den Herbstfarben konkurrieren. Leider ist auf die virtuelle Welt nicht immer Verlass und so gibt es einen Post hier an der altbekannten Stelle. Sonst wäre mir noch der Kopf geplatzt, die Gedanken haben ja gar keinen Platz mehr!!!

Weiterlesen

Zitronen – Basilikum – Sorbet

Es wurde Zeit, mal wieder die Eismaschine zu bemühen. Unser Basilikum wächst wie der Teufel, dank der Pflege meines Mannes. Bei mir werden aus frischen Kräutern innerhalb sehr kurzer Zeit immer trockene Schrumpelkräuter, die für den Winter sogar völlig in Ordnung wären aber jetzt braucht’s Frisches!

Bei Cornelia Schinharl fand ich ein tolles Rezept für ein Sorbet mit Zitronen und Basilikum. Also wurden auch frische Zitronen besorgt. Ich denke dabei an die Zitronen aus Menton in der Provence oder von der Amalfiküste in Italien. So aromatisch sind die hiesig käuflichen nicht aber sie sind OK. Jedenfalls sehen sie schön aus.

Es gab so ein schönes Bild ab, dass ich beides auch noch mal zusammen vor die Linse nahm.

Danach habe ich alles nach Rezept verarbeitet und die Eismaschine angeworfen. Nach 35 Minuten war ein cremiges, auf der Zunge zergehendes Sorbet fertig. Mein Mann bekommt heute noch eins, der Rest wird im Eisschrank aufbewahrt und kann nun, dank des neuen transportablen Superkühlers, auch zum Picknick mitgenommen werden.

Hier ist das Rezept für alle Schleckermäuler: