Was gibt’s zum Apéritif?

aperitif-austern-frankreich-reise-urlaub“Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt” – mal wieder hat sich das alte Sprichwort strengstens bewahrheitet. Ungewollterweise war es hier ruhiger als geplant. Das hat mehrere Gründe – schöne und weniger zauberhafte. Was gibt’s zum Apéritif – eine interessante neue Sichtweise auf die herrliche Kultur des Apéritifs mit Rezepten sollte es schon längst gegeben haben. Die gute Nachricht – in Kürze wird es soweit sein.  Weiterlesen

Sommer in Frankreich

Frankreich-Reise-Urlaub-Tipps-Confiture-de-vivreAuch für uns heißt es nun wieder – Sommer in Frankreich. Die Kamera-Ausrüstung ist startklar und der Reiseplan steht. Wir freuen uns auf ruhige Stunden aber auch auf spannende Menschen, deren Geschichten wir hören wollen, neue Wein-Entdeckungen, die nun auf Domaines mit Winzern vertieft werden und das ein oder andere Restaurant. Ganz im Zeichen des langsamen Reisens werden wir wieder auf die Suche gehen, um hernach unsere Erfahrungen zu teilen und davon zu erzählen.

Und noch ein Tipp: Für alle, die in Frankreich mit dem Auto unterwegs sind, und entspannter reisen wollen, mit BIP&Go können jetzt auch Deutsche das automatische Mautsystem nutzen. So muss man sich nicht mehr in die, oft ellenlangen, Schlangen vor den Mautstationen einreihen, sondern düst einfach so durch. Alle Info gibt es als pdf zum Download hier

Wer ganz fix ist und schnell bezahlt, kann auch noch die Mini-Reiseführer Provence, Languedoc und Beaujolais bestellen und sie werden noch vor dem 08. August versendet. Ansonsten erfolgt der Versand wieder ab 30. August.

Wer mag, folgt Confiture de Vivre über Instagram und Facebook für Tipps und Empfehlungen von unterwegs. Hier wird es in den nächsten Wochen Tipps rund um die Apéritif-Kulur geben, und zwar mal fernab von Champagner, Wein und co., natürlich mit passenden Snacks für einen tollen Start in den Abend – bleibt gespannt!

Sommer in Frankreich – wir kommen!

 

Erbsen-Minze-Flan

französisches-Rezept-Flan-Erbsen-Minze

So, die ersten Tage in Hamburg liegen hinter uns. Gefühlt habe ich mehrere tausend Kisten ausgeräumt, bin fünfunddrölfzig Male mit dem Aufzug auf und ab gedüst und habe diverse Regale von einem Fleck auf den anderen geschoben. Der Liebste und ich hatten anstatt Füßen nur noch Klumpen an den Staksen und die Armlänge wäre ausreichend für eine Umarmung der großen Redwoods in den Staaten gewesen.
Weiterlesen

fruchtig scharfer Erdbeer-Pimpinelle-Salat auf hausgemachtem Faisselle

erdbeersalat-rezept-sommer-frischWenn einem seine eigenen Charaktereigenschaften auf einmal völlig fremd und wie vom anderen Stern erscheinen, oder man an sich Seiten entdeckt, die man noch nicht mal erahnt hätte, dann ist es Zeit, sich zu fragen, woran das liegt. 

Im Leben nicht hätte ich von mir gedacht, dass ich so eine alte Zauderin bin. Stein und Bein hätte ich bei meiner Küchenmaschine geschworen, dass ich die ungekrönte Königin der Entscheidungsfindung und des Entscheidungen Treffens bin und nun so was. Beim kleinsten Gedanken an all das Neuland, was mich erwartet, schießt mir das Wasser in die Augen und ich brauch fast mein Riechfläschchen, um wieder zu mir zu kommen. Dann mahne ich mich selbst zur Geordnetheit – ich bin ja sonst keine Heulsuse – und versuche per Introspektion der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei frage ich mich, was mich mehr überrascht – die reine Tatsache, dass ich gerade mit mir und den Entscheidungen zaudere oder der Fakt, dass ich mich in meiner Selbsteinschätzung so getäuscht haben soll. Darauf einen Armagnac und ein paar Kapernäpfel! Auch ein fruchtig scharfer Erdbeer-Pimpinelle-Salat auf hausgemachtem Faisselle vermag zu helfen.  Weiterlesen

Vive le Ziegenkäse – und ihr könnt gewinnen

ziegenkäse-rezept-confiture-de-vivreSo, nun ist es soweit! Der Rezeptewettbewerb ist startet. Ich schicke mein Rezept für Thymian Pain Perdu mit Pélardon, Mispelconfit und Wildkräutersalat ins Rennen und brauche eure Unterstützung auf dem Weg nach Paris. Ganz genau, der Gewinner fährt nach Paris! Nicht übel, oder?!

Natürlich würde ich gern an der Seine spazieren gehen und mir den Bauch mit allerlei Tartes vollschlagen. Und im Anschluss würde ich mich dann am Käsestand der Märkte durch alle Ziegenkäsesorten probieren. 

Ihr könnt für mein Rezept abstimmen und dabei ebenfalls gewinnen. Es gibt ein Bistro-Set mit Tisch und Stuhl, leckere Ziegenkäse-Pakete und ein Bistro-Käsemesser-Set.

Und weil das Reisen mit kleinen Tipps noch viel schöner ist, lege ich noch drei meiner Mini-Reiseführer für Provence, Beaujolais und Languedoc obendrauf.

Zur Abstimmung geht es hier auf Vive le Ziegenkäse.