FKK Urlaub in Frankreich – Le Sérignan Plage Nature

(dieser Artikel enthält Werbung) 

Im vergangenen Jahr waren wir eingeladen in das FKK Zentrum Le Sérignan Plage Nature. Der Campingplatz liegt direkt am Mittelmeer, in der Region Okzitanien, 15 km von  Béziers entfernt.

>>Nun befinden wir uns alle noch immer in Zeiten der Corona-Pandemie und Sicherheit und Gesundheit stehen an erster Stelle. Alle Zeltplätze des France4naturisme sind bemüht, möglichst umfangreich zu informieren, um so große Sicherheit für alle Gäste herzustellen. Das betrifft sowohl die Einhaltung der Abstandsregeln als auch die Hygiene vor Ort, besonders in den gemeinsam genutzten Anlagen wie Duschen, Toiletten etc. Für alle Restaurants gibt es große Außenbereiche, die es sicher leichter und unkomplizierter machen.

Für alle Informationen stehen die Mitarbeiten vor Ort zur Verfügung. In Le Sérignan Plage Nature wird unter anderem Deutsch gesprochen, sodass auch jede Frage verständlich beantwortet werden kann. 

Die Anlage bietet im Sommer ein über alle Maßen umfangreiches Programm zur Animation, Unterhaltung etc. an. Welche Angebote in diesem Jahr vorhalten werden können, ist vor Ort zu erfragen, da das auch von der Entwicklung der Lage abhängig sein wird. <<

Willkommen und Begrüßung

Eine sehr ausführliche Willkommensbroschüre in mehreren Sprachen verhilft gleich zu Anfang, sich zurecht zu finden. Sowohl auf dem Parkplatz als auch von den freundlichen, aufgeschlossenen Mitarbeitenden der Rezeption gab es eine sehr gute Einweisung bei Anreise, sodass wir uns gleich sehr willkommen fühlten.

Gegebenheiten vor Ort – Anlage, Restaurants, Einkauf

Le Sérignan Plage liegt wunderschön direkt am Mittelmeer. Uns hat es begeistert, dass wir von unserem Zelt aus nur 100 m Weg hatten, um zum Strand zu kommen. Das Gelände ist eingezäunt und der Zugang von und zum Strand ist gesichert. Der Sandstrand ist flach, der Bereich, der zur Anlage gehört ist weitläufig.

Die gesamte Anlage hat über 1400 Plätze, für FKK sind davon 300 vorbehalten. Zu jeder Zeit haben wir uns wohl gefühlt und konnten FKK genießen.

Wir mochten die großzügige Umgebung sehr und konnten uns mit Fahrrädern gut und schnell überall hin bewegen. 

Restaurants

Die Anlage hat mehrere Restaurants, die alle sehr schön gelegen sind. Les Clos des Oliviers, La Villa und Patio von La Villa (das gemeinschaftlich von den FKK Gästen und dem Textilbereich genutzt wird. Reservierungen empfehlen sich natürlich besonders zur Hochsaison. Im Juli und August gibt es einen Foodtruck, über den man sich ebenfalls super versorgen kann. 

Einkauf 

Ein Lebensmittelladen ermöglicht die versorgung mit allen wichtigen Dingen, sodass man nicht darauf angewiesen ist, in einen Supermarkt zu fahren. 

Angebote vor Ort – Pools, Animation, Ausflüge

Pools und Balneo, Wellness

Besonders ansprechend fanden wir das La Piscine nature 500 m2 groß und beheizt und das Balneo mit Sprudelbad, Gegenstromanlage, wunderschön im griechisch- römischen Stil angelegt. Nach unserer Wahrnehmung waren immer ausreichend Liegen vorhanden. Der Zugang ist ab 16 Jahren gestattet. An diesem Ort geht es darum , Ruhe zu finden und diese bei allen zu respektieren. Sowohl FKK als auch Textil gehören hier zusammen, für beide Gästegruppen gibt es die gleichen Einrichtungen, was den Austausch fördert, die Nutzung erfolgt aber zu unterschiedlichen Zeiten. Im gegenseitigem Respekt vor dem Wunsch nach Nacktheit oder Textilien tragenden Gästen, gibt es hier adäquate Lösungen für alle. Am Empfang kann man sich informieren, wann welche Zeiten für die Nutzung günstig sind. Eine Massagepraxis bietet mit Thai-, Ayurveda-, Shiatsu- und Kosmetikbehandlungen zusätzlich sehr umfangreiche Angebote zur Entspannung. 

Animation

Das Angebot an Unterhaltung, Abendveranstaltungen, Konzerten und Spaß für die Kinder ist sehr umfangreich. Zwei Vormittage in der Woche ist der Poolbereich für Kinder bestimmt und es gibt einen Kidsclub (ab 4 Jahre). An der Rezeption gibt es einen übersichtlichen Pan über alle Aktivitäten wie Beach-Volleyball, Fitness, Petanque, Radwanderungen, Basteln mit Naturmaterialien etc. 

Ausflüge

Wir haben die ausgeliehenen Räder genutzt und sind nach Valras gefahren. Das ist eine schöne Tour durch die Natur. Ebenfalls kommt man mit LILY PASSEUR, einem kleinen Boot über den Fluss Orb, nach Valras. Das kostet 1€ und macht richtig Spaß. 

Sérignan liegt auch verkehrstechnisch sehr günstig. Somit sind Ausflüge an die schönsten Stellen Okzitaniens kein Problem.

Béziers: Blumenmarkt

Canal du Midi

Sète: Mt. Saint Clair oder Espace Georges Brassens

Pèzenas: Antiquitätenläden, Kunst-Handwerk

Cité de Carcassonne

 

Regeln der Anlage Le Sérignan Plage Nature und für für FKK – wo darf ich nackt sein und wo nicht

Das Parken ist auf dem Gelände auf zugewiesenen Stellplätzen gestattet, Zufahrt zwischen 6-24 Uhr, ansonsten gibt es einen bewachten Parkplatz am Eingang

Gasgrills sind zugelassen

Regeln zur Mülltrennung: nur an den vorgesehenen Plätzen

WLAN kostenfrei für 30 min/Tag an der Bar des Clos des Oliviers oder Erwerb eines Passes an der Rezeption 

Notruf 24h besetzt für technische Probleme und bei gesundheitlichen Problemen

Bettwäsche, Handtücher und Schließfächer können angemietet werden

Regeln zum Naturismus

Schwimmbad, Balneo und Strand obligatorisch

Gastronomie und Abendprogramm tagsüber nackt, abends bekleidet üblich, ebenfalls beim Sport

Gruppensport am Strand und zur Wassergymnastik im Naturpool nackt

Regeln zur Nutzung von Einrichtungen: keine Fotos, kein Gebrauch von Smartphones, Videokameras etc. Geräten, keine Intimpiercings

für wen geeignet

Le Sérignan Plage Nature ist aus unserer Sicht bestens geeignet für Liebhaber von Wellness, Relaxurlaub und alle, die gern nah am Strand sein wollen. Nach einigen Interviews sowohl mit FKK Neulingen, als auch Wiederentdeckern und langjährig Reisenden, können wir sage, dass für jede und jeden etwas dabei ist.

Besonders für FKK Neulinge ist die Anlage sehr gut geeignet, es ist deutlich und klar kommuniziert, was wo gestattet ist, das Miteinander ist zugewandt und respektvoll. 

Die Modernität der Einrichtungen ist außergewöhnlich. Alles ist auf sehr gutem Niveau, besonders schön sind die Grünanlagen.

Highlights sind aus unserer Sicht: das Balneo, die Nähe zum Strand, der seicht ins Wasser geht und die hohe Qualität des Wassers selbst. 

 

Allen Reisenden bon voyage und einen schönen und sicheren Aufenthalt!

 

Kontakt 

Camping Le Sérignan Plage Nature

34410 Sérignan – France

Tel:  +33 (0)4 67 32 09 61

Fax: +33 (0)4 67 32 68 41

E-Mail: info@leserignannature.com

Bûchettes de Noël, weiße Schokolade mit Olivenöl, Rosmarin, Mandeln und Fleur de Sel

Buche-de-Noel-Rezept-Buchettes-Weihnachten-Dessert-Confiture-de-Vivre

(Der Beitrag enthält Werbung) Die Holzscheite für den Kamin sind geschlagen und aufgetürmt, die Tramontana darf nun gern ums Haus blasen. Wir sind gewappnet. Ein ereignisreiches (Reise)Jahr neigt sich seinem Ende zu und das Herz ist gefüllt mit den schönsten Erinnerungen. Im September war ich mit den lieben Reisepartnerinnen Maja, Simone und Tine in der Provence und Camargue auf den Spuren von le goût du vrai und im Anschluss haben wir mit französischen Produkten gekocht und gebacken. Das vorerst letzte Rezept für das Französische Landwirtschaftsministerium ist deshalb ein großes Dessert, passend zum Abschluss eines wunderbaren Jahres.

Ein Dessert zu Weihnachten

Das darf gern zelebriert werden und ein formidables Weihnachtsdessert gibt den Rahmen. Ein bisschen mehr darf es auch sein und so serviere ich Bûchettes de Noël und als kleines Gastgeschenk weiße Schokolade mit Olivenöl, Rosmarin, Mandeln und Fleur de Sel. Eine Bûche de Noël ist das klassische Weihnachtsdessert in Frankreich und ist quasi ein Holzscheit zum Essen. 

Dank lieben Winzer-Freunden werden wir die alten Rebstöcke ihrem natürlichen Lebenszyklus folgend, nun im Kamin verbrennen und es nicht nur warm, sondern auch duftend wohlig haben. Der Gatte hat ordentlich Holz gehackt und die Vorräte aufgestockt. 

Weihnachten-Rezept-Buche-de-Noel-Rebstöcke-Confiture-de-Vivre

Holz-Weihnachten-Winter-Buche-de-Noel-Confiture-de-Vivre

Doch zurück zu allem Guten, was auf den Tisch kommt. 

3 Monate Rezepte für #francebonappetit

Für das Französische Landwirtschaftsministerium haben wir Mädels mit guten französischen Produkten, die fast ausnahmslos auch ein Gütesiegel haben, schmackhafte und einfache Gerichte zubereitet. In den bisherigen Beiträgen gibt es deshalb nicht nur tolle Rezepte, sondern jede Menge wirklich wichtiges Wissen um die französischen Gütesiegel und was sie für die Qualität von Produkten bedeuten. 

Hier gab es bereits karamellisiertes Kürbis-Maronen-Gemüse mit knusprigem Perlhuhn dann folgte Hühnchen in Weißwein-Crème-Sauce mit Roquefort, Champignons und Reis aus der Camargue und nun die Bûchettes de Noël

Zutaten-Buche-de-Noel-Rezept-Weihnachten-Confiture-de-Vivre

Bisher gab es bei Maja frische Pasta mit Maronen, Kürbis, Salbei und Roquefort danach Tomatentarte mit halbgetrockneten Tomaten und Ziegenkäse und Baisers mit Maronencreme und Schokoladensauce .

Simone hat Maishähnchen Suprême mit Estragonsenfcreme auf Schwarzem Reis, im Anschluss Perlhuhnbrust mit Maronen, gebackenen Ziegenkäsetalern und Rote Bete Sauce und einen Schokokuchen mit Crème fraîche, Baisser, Cassis und einem Hauch Fleur de Sel serviert. 

Tine hat uns mit rosa Barbarie Entenbrust mit knuspriger Haut, Pastinakenstampf, pochierter Rotweinbirne und Ziegenkäsecrème, gefolgt von Maishähnchen aus dem Ofen, gefüllt mit Maronen, Apfel und cremiger Maronensauce und zum Finale mit Schichtdessert im Glas mit Ziegenfrischkäsecrème, französischen Butterkeksen, Salzkaramell und Kardamom Orangen beglückt. 

ein Klassiker zu Weihnachten in Frankreich – die Bûche de Noël 

Weihnachten wird natürlich groß getafelt und ein ordentliches Dessert darf dabei nicht fehlen. Dabei müssen die Zutaten nicht außergewöhnlich sein. Gute Schokolade, frische Eier und Butter liefern die Basis für ein feines Dessert wie den Klassiker Bûche de Noël. Rezepte gibt es reichlich für den Biscuits-Kuchen, der mit einer Crème gefüllt und dann eingerollt wird. Die Zubereitung ist kein Hexenwerk und je nach Geschmack kann sie auch mit Früchten garniert werden, einer Meringue oder einfach nur mit guter Schokolade und Pralins, einer Art geraspeltem Krokant. 

Für diese Variante wird die Bûche zu den Bûchettes de Noël. Anstatt einer großen, gibt es viele kleine „Holzscheitchen“. 

Der Brauch besagt, dass man zu Weihnachten einen ordentlichen Holzscheit, aka Bûche, im Kamin verbrennen soll. Und so ist wohl irgendwann das Rezept entstanden. Wer da mehr weiß, immer her damit!

Zutaten-Weihnachten-Rezept-Schokolade-Olivenöl-Rosmarin-Mandeln-Fleur-de-Sel-Confiture-de-Vivre

etwas Gutes für die Gäste – kleine Gastgeschenke aus der Küche 

Eine schöne Idee, den Gästen eine Kleinigkeit mitzugeben, ist eine hausgemachte Schokolade.

Für liebe Gäste, aber auch diejenigen, die über das Jahr zum eigenen Wohlbefinden beigetragen haben, wie z.B. die Postbotin, ist die weiße Schokolade mit Olivenöl, Rosmarin, Mandeln und Fleur de Sel.

Weihnachten-Rezept-Geschenkidee-weiße-Schokolade-Rosmarin-Mandeln-Fleur-de-Sel-Olivenöl-Confiture-de-Vivre

Weihnachten-Rezept-Geschenkidee-weiße-Schokolade-Rosmarin-Mandeln-Fleur-de-Sel-Olivenöl-Dessert-Confiture-de-Vivre

Ein passendes Getränk darf natürlich auch nicht fehlen. Ein Glas feiner Champagner oder auch ein reichhaltiger, süßer Liqueur-Wein begleiten ein Dessert bestens.

Weinbegleitung-Dessert-Weihanchten-Confiture-de-Vivre

JOYEUSES FÊTES!

Bûchettes de Noël
Write a review
Print
Prep Time
1 hr
Cook Time
10 min
Total Time
1 hr 30 min
Prep Time
1 hr
Cook Time
10 min
Total Time
1 hr 30 min
für die Bûchettes
für den Biskuit-Boden
  1. 4 Eier
  2. 100 g Zucker
  3. 100 g Mehl
  4. 3 EL Kakao, mit mindestens 70% Kakaoanteil
  5. etwas Butter zum Einfetten des Backpapiers
für die Füllung und Glasur
  1. 200 g Schokolade, davon 100 g Vollmilch, 100 g dunkle Schokolade
  2. 100 g Pralin oder Krokant
  3. 220 g Nussnougatcreme oder Pâte de Pralin
  4. 100 g Haselnüsse
  5. 2 EL goldener Zuckerstaub
für die weiße Schokolade
  1. 200 g weiße Schokolade
  2. 4 EL Olivenöl
  3. 1 EL Rosmarinzweige
  4. 100 g Mandeln
  5. 1/2 TL Fleur de Sel
für die Bûchettes
  1. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit dem Zucker aufschlagen bis die Masse hell ist. Dann nach und nach Mehl und Kakao dazu geben.
  2. Den Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.
  4. Entweder eine Silikonbackmatte verwenden oder Backpapier auf ein Backblech legen. Den Teig darauf geben und glatt streichen.
  5. Für 10 min backen. In der Zwischenzeit Backpapier mit Butter einfetten.
  6. Den Biskuit-Boden nun aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und auf das gefettete Backpapier legen. Ein Küchenhandtuch anfeuchten und auf die andere Seite legen, das hilft, den Biskuit-Boden abzulösen.
  7. Die Nussnougatcreme oder Pâte de Pralin auf dem Boden verstreichen, dann den Boden zu einer Rolle rollen. In Stücke schneiden.
  8. Die Schokolade in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen. Mit einem Löffel die einzelnen Bûchettes nappieren. Die Haselnüsse hacken und darauf verteilen. Zum Schluss mit ein wenig goldenem Zuckerstaub bestäuben.
für die weiße Schokolade
  1. Die Schokolade in einer Schüssel im Wasserbad langsam schmelzen. In der Zwischenzeit den Rosmarin und die Mandeln hacken.
  2. Die Schüssel vom Herd nehmen und drei Viertel vom Rosmarin, das Fleur de Sel und das Olivenöl unterrühren.
  3. In die Schokoladenformen geben, die gehackten Mandeln und den Rest des Rosmarins drauf verteilen.
  4. Auskühlen lassen und dann genießen oder zu Geschenken verpacken.
Confiture de Vivre https://www.confiture-de-vivre.de/

Reisetipp: selbst Wein machen in Bordeaux – die Kunst der Assemblage (Werbung)

Ecole-du-vin-bordeaux-frankreich-confiture-de-vivre-wein

Es ist 8 Uhr morgens und wir finden unseren Weg bereits durch das noch schläfrige Bordeaux. Mein Odeur erinnert an einen Clochard unter den Brücken der Garonne. Das Gepäck blieb in Paris und den Groll darüber befriedeten meine Reisebegleiterin und ich noch in einer kleinen Bar à vin. An sich eine hervorragende Idee, die Stimmung war prächtig bis auf den Moment als mir ein stark trunkiger Bordelaiser Jung sein Glas Sauvignon Blanc über den Wollpullover schüttete. Ich dünste also abgestandenen Alkohol aus, müffele nach nasser Wolle und wir haben den ersten Termin in der École du vin de Bordeaux– zumindest die Aussicht darauf stimmt mich gnädig. Wir wollen lernen, wie man Wein macht, besser gesagt, wir werden in die Kunst der Assemblage eingeführt. Das ist mir bis dahin theoretisch vertraut, praktisch jedoch nicht. Weiterlesen