La Cocotte – der Schmortopf

Kürzlich haben wir eine äußerst hilfreiche Anschaffung getätigt – wir haben einen traditionellen französischen Schmortopf, La Cocotte genannt, gekauft. Es gibt sie von ganz unterschiedlichen Anbietern, relativ bekannt sind die von Le Creuset, dem Mercedes unter den Schmortopfanbietern oder auch von Fontignac. Unser Topf ist…

Das Basilikum

Ja, das ist Basilikum. Leider konnten wir bisher die genaue lateinische Bezeichnung für diese Unterart nicht eruieren, eins ist aber klar: es ist mit Abstand das langlebigste Basilikum, was wir je hatten. Ähnelt es eher einer Zierpflanze, man sollte sich nicht davon irritieren lassen. Die…

Ottenthal

Während unseres Aufenthalts in Berlin, besuchten wir das “Ottenthal” in der Kantstraße. Bisher waren wir gänzlich unvertraut mit der Küche unserer österreichischen Nachbarn. Wir waren gespannt! Mit einer natürlichen Herzlichkeit wurden wir im Lokal begrüßt. Das Ottenthal ist geschmackvoll eingerichtet, mit einem kleinen Augenzwinkern wird…

Oxymoron

Einige Jahre waren wir nicht mehr in Berlin – kürzlich, während eines Wochenendaufenthalts, bummelten auch wir, ganz tourimäßig, durch die Hackeschen Höfe. Wiederum, die Architektur war beeindruckend, das Wetter lud zum Draußen – Verweilen ein und so nahmen wir im Außenbereich des “Oxymoron” Platz. Natürlich…

La Pampa

Auf dem Rückweg aus dem Süden Frankreichs, machten wir erneut Station in Besançon. In den letzten Jahren haben wir immer sehr gute Erfahrungen mit den Restaurants dort gemacht. Der Abend war lau, wir wollten gern noch ein wenig draußen sitzen, und so bummelten wir durch…

Trattoria La Giara

In Wedel, für uns früher nur bekannt wegen dem Willkommhöft (da wird z.B. die Queen Mary Willkommen geheißen, wenn sie aus- oder einläuft), haben wir durchweg hervorragend in einer kleinen Trattoria gegessen. Im “La Giara”, also dem Tontopf, waren wir schon mehrmals und wollen an…

Wein aus Treilles

Auch in diesem Jahr haben wir während unseres Leucate- Aufenthalts unseren Wein beim Weinbauern des Vertrauens geholt. Der “Cellier de Vieux Pressoir” liegt in Treilles, einem kleinen, sehr verschlafenen Dorf in der Corbieres, ungefähr 10 km von Leucate entfernt. Wie die meisten Franzosen, lassen wir…

Auberge du vieux puits

In Fontjoncouse, unweit von Narbonne, besuchten wir die Auberge von Gilles Goujon. Die Anreise dahin ist abenteuerlich, fährt man doch auf winzigen Straßen mitten in die Corbières. Fontjoncouse ist ein Dorf mit knapp über hundert Einwohnern. Die Auberge ist leicht zu finden, durch das Dorf…

Doraden selbst ausgenommen

Nachdem ich im März in die Kunst des Ausnehmens und Filetierens von Plattfischen (Steinbutt) eingeführt wurde, habe ich mir zugetraut, Doraden küchenfertig zu machen. Bei den Fischern in Leucate kann man, wenn es nicht zu windig war, Doraden kaufen. Die haben uns regelrecht angelacht und…

Fleur de Sel de Gruissan

In Gruissan, einem kleinen, alten Dorf in der Nähe von Narbonne (im Departement Aude) gibt es eine große Meerwassersaline, in der Fleur de Sel gewonnen wird. Beim Fleur de Sel handelt es sich um die Salzblume. Das Salz bildet sich an der Wasseroberfläche und wird…