Schlagwort: Dessert

Erdbeer-Entremets-Torte-Confiture-de-vivre

Entremet mit Erdbeeren – Kuchen ganz ohne backen

Entremets – etwas für Dazwischen, zwischen den Gängen. Das war früher so beim großen Tafeln. Da gab es zwischen den Gängen süße und herzhafte Speisen, durchaus auch törtchen-ähnliches. Heute sind Entremets eher als Dessert bekannt. Das Entremet mit Erdbeeren war mein eigens produzierter Geburtstagskuchen, den…

Honig-Aprikosen-Eis am Stiel mit weißer Schokolade

(enthält Werbung für den Französischen Obst-und Gemüseverband)  Wir essen gerade gefühlt zu jeder Tageszeit Eis. Wenn es von außen so heiß ist, dass man das Gefühl bekommt, nur innere Kühlung bringt wirklich Erfrischung, dann ist es Zeit für Eis – am besten in Form von…

Galette occitane zum Languedoc Day

(enthält Werbung) Es war un vrai coup de foudre als ich vor 15 Jahren das erste Mal ins Languedoc kam, Liebe auf den ersten Blick, obwohl es sich eigentlich wie ein langersehntes Nachhausekommen anfühlte. Die Hügel der Corbières schienen mir sofort vertraut und Heimat zu…

La Croustade aux pommes et à l’Armagnac

Bevor es zu Monsieur Marribon-Ferret nach Gondrin ging, hatte ich keinen blassen Schimmer, welch’ göttliche Spezialität mich Ort erwarten sollte.  Wir sollten la Croustade aux pommes et à l’Armagnac – eine Süßspeise aus der Gascogne- kennenlernen und hautnah erfahren, wie diese zubereitet wird.  Accents du Sud…

Kirschen in Banyuls

Die vergangenen Tage musste ich mir die Abende versüßen. Das sehr triste Wetter im Norden macht mir zu schaffen. Ich brauche dringend Sonne, ich vermisse das Meer, ich habe Sehnsucht nach Frankreich. Nach dem Süden, um es genau zu sagen. Trotz einwöchigem Aufenthalt in Bordeaux und…

Blutorangen-Baiser-Tartelettes

Wir haben Mitte Februar, das heißt, eine erstes Update zum Thema Ziele und Vorsätze für das Jahr ist erlaubt notwendig! Was hat das mit Blutorangen-Baiser-Tartelettes zu tun? Eine Menge. Ich hatte es bisher nicht verraten, aber mein Wort des Jahres heißt BEWEGUNG – ganz genau, in…

gebackene Aprikosen mit Lavendelhonig und Crème fraîche

Nach langer Fahrt, gut in Grambois angekommen, galt unser erster Weg dem hiesigen Markt – keine Frage. Schon seit Tagen hatte ich diesem obligatorischen “Programmpunkt” oder besser Tradition – entgegen gefiebert. Überall probieren, einen ersten Eindruck von den Menschen bekommen und Lokalkolorit schnuppern – das…

Pavlova à la maison und ein Grillvergnügen

Was gibt es Schöneres als ein Gartenfest mit Freunden? Ein Gartenfest mit Freunden, zu dem gegrillt wird. So sollte es sein. Das allmorgendliche Stoßgebet zum Wettergott wurde erhört und lieferte bestes „Draußen-Sitzen-im-Garten“-Wetter. Wir starteten, frei nach dem Motto “Life is short, eat dessert first” mit…

extradünne Tartelettes aux Pommes und eine Gewinnerin

Momentan wäre ich die perfekte Partnerin für Charles Duchemin in Brust oder Keule. Nicht etwa für die Szenen, in denen die allerfeinste Haute Cuisine kredenzt wird. Nein, mein Zustand ist genau dem nachempfunden als er sich mit abgetöteten Geschmackspapillen in einem Krankenhaus aufhält und der…

über die Kunst des Aufhebens

Nun erstrahlt mein geliebter Blog in neuem Kleide! Ich feue mich und bin ganz wild, meine vielen Gedanken hier unter zu bringen. Und da haben wir auch schon den Bezug: neues Kleid, etwas unter bringen – Aufheben eben. Ich bin eine Künstlerin im Aufheben. Was hat…

from the sweet side of life

Auf längst vorgenommene, doch bisher “ungegangene” Pfade habe ich mich kürzlich gemacht. Ich wollte seit langer Zeit das Geheimnis der Confiture de Lait ergründen. Sie ist unter anderem auch als Dulche de Leche, Milk Jam oder eben Milchkonfitüre bekannt. Es gibt, nach ausgiebigem Studium kann…

Beeren hoch drei

Das Wochenende klopft schon an die Tür und bittet alsbald um Einlass! Für mich heißt das, was kauf ich ein, was bring ich heim – schließlich will ich den weitgereisten und abgespannten Göttergatten verwöhnen! Auch wenn das eine K – Kochen, bei mir an ganz…

Pizza, Tiramisu…

und eiskalten Rosé dazu! Zur Pizza à la maison (Artischocken, Paprika, Oliven – was sonst, luftgetrocknetes Fleisch) gab’s eine total leckere Neuentdeckung – ein wunderbarer sommerlicher Rosé aus La Mancha – und auch noch aus ökologischem Weinbau, zu einem sensationellen Preis von nicht mal 4€.…

Erdbeeren und Rhabarber…

was für eine Kombination! Für mich der fruchtige Frühlingsgruß schlechthin. Kürzlich hat Confiture dem Namen alle Ehre gemacht und selbige aus den Früchten bereitet. Heute soll’s zum Dessert ein Tiramisu von Erdbeeren und Rhabarber geben, mit leckerem Muscat de Rivesaltes (einem Vin Doux Naturel von…