Berge und Meer – Tiroler Speck trifft auf Muscheln (Werbung)

rezept-tiroler-speck-couteau-meerscheide-confiture-de-vivre-sandy-neumann

Es ist vollbracht! Nicht zu glauben – nach 5 Tagen harter Arbeit und schlaflosen Nächten kann ich hier verkünden, dass 45 Rezepte für das, in Bälde erscheinende, Kochbuch der Schauspielerin Marion Kracht fertig gestellt sind. 

Wie ich bereits vollmundig im MDR Fernsehen getönt hatte, sollten die Rezepte in rasanter Geschwindigkeit gekocht, gestylt und fotografiert werden. So war es! Starker Tobak, Akkord-Arbeit und Kreativität auf Abruf – so hießen unsere Tage und ganz ehrlich, wir hatten einen Riesen-Spaß dabei! Ich bin gewappnet und wenn jetzt ein Verlag käme für meine eigene Idee – ich wäre bereitet, immer her damit!  Weiterlesen

weißes Gold – mal anders

Confiture de Vivre hat sich mal wieder auf den Weg gemacht, um neue kulinarische Welten zu entdecken. In der wunderbaren Feinkostabteilung im Karstadt am Münchner Hauptbahnhof hat mich ein äußerst fachkundiger, sehr stolzer Signore bedient.

Auf der Suche nach Lardo di Colonnata bin ich hier fündig geworden.

Lardo di Colonnata; Quelle: Slow Food Deutschland

Der Lardo ist eine Spezialität aus Italien, genauer gesagt, aus den Apuaner Alpen. Von der Marmorstadt Carrara führt eine Straße nach Colonnata. Der Speck wird, nur von den besten Schweinen natürlich, mit Kräutern, Knoblauch und Mehrsalz eingerieben und danach in Marmorbehälter gelegt. So wird mit mehreren Schichten vorgegangen. Mindestens 6 Monate reift der Lardo dann zu einer Köstlichkeit heran.

Sobald ich es ausprobiert habe, gibt’s mehr darüber…

Ich habe mir sagen lassen, er schmecke sehr gut zu Pasta, passe aber auch, ganz traditionell zu Bratkartoffeln.