Reiseführer für Frankreich

urlaub-frankreich-reiseführer-reise

Der Sommer steht vor der Tür und somit auch die Urlaubsplanungen oder vielleicht sogar schon das Feintuning. Wenn man sich entschieden hat, wohin die Reise gehen soll, stehen auch schon die nächsten W-Fragen an:

✓Wo werden wir unser müdes Haupt betten?

✓Was können wir unternehmen?

✓Wo wollen wir essen? und vielleicht sogar

✓Was bringen wir den daheim Gebliebenen oder uns selbst mit?

Für einige Lieblingsregionen in Frankreich kann ich da nun Abhilfe schaffen und den Urlaub ein Stück vereinfachen und zu einem erholsamen Erlebnis werden lassen. Drei Reiseführer für Frankreich – speziell für die Regionen Provence (Départements Vaucluse und Drôme), Languedoc und Beaujolais – biete ich als handliche Mini-Reiseführer an.  Weiterlesen

Merguez mit heiß-kaltem Tomatensalat – ein WM Rezept

wm-rezept-grillen-merguez

Als gebürtige Thüringerin wächst man quasi mit der Wurst im Mund auf. Also gleich nach Kloß mit Soße, was das erste ist, was Kinder hier an fester Nahrung zu sich nehmen…

Was einem oft als Thüringer Bratwurst verkauft werden will, ist gelinde gesagt, eine Zumutung. Nichts geht deshalb über einen Fleischermeister des Vertrauens. Einen solchen habe ich hier, nur kurz um die Ecke. Ich bin schon ein wenig traurig, wenn ich ihn bald nicht mehr so oft sehe. Deshalb braten wir noch mal, was der Rost – genau, hier heißt das so, nicht etwa Grill- hergibt! Schon vor zwei Jahren haben wir ein gemeinsames Projekt gestartet, bei dem ich mutig, morgens halb sechs, auf nüchternen Magen, gewurstet habe. Herr Petersohn, mein Partner in crime, ebenfalls mutig ob meiner Wünsche, hat mich tüchtig gelobt und nun gibt es seitdem Merguez. Und heute gibt es Merguez mit heiß-kaltem Tomatensalat – ein WM Rezept. Wie alles anfing mit mir und den Merguez in Herrn Petersohns Fleischerei, hier steht es. Wer Merguez nicht kennt, das sind scharfe Lammbratwürste, die ursprünglich aus Marokko, oder Tunesien oder Algerien kommen- so einig ist man sich da nicht, wie so oft. Was man weiß, Merguez ist berberisch und bedeutet so viel wie “Mann” und so ist die Merguez eine Art Symbol für das beste Stück des Mannes. Weiterlesen

Montpellier im Frühling und ein besonderer Restaurant-Tipp

Montpellier-Reise-Frühling-Restaurant-TippDer Gatte und ich üben uns in der Kunst des langsamen Reisens. Und so war klar, wenn wir unterwegs zur ViniSud sind, dann wird das ohne Auto sein und wir werden uns noch mehr als wir es bisher probiert haben, dem produktiven Müßiggang widmen. Montpellier im Frühling und ein besonderer Restaurant-Tipp ist der Start zu einer Mini-Serie über eine der schönsten Städte des Languedoc, Restaurants, Unternehmungen im umliegenden Land und tollen Weinen. Weiterlesen

Reisetipp – La Fête de la Châtaigne – Kastanienfest

Fete-de-la-chataigneWer kann, sollte im Herbst nach Südfrankreich fahren. Nicht nur, dass es ungleich ruhiger in und auf den Straßen zugeht, auch die Einheimischen sind relaxter, wenn sich der Trubel des Sommers langsam legt.

Und es ist die Zeit der örtlichen Feste. Es wird allem gehuldigt, was sich so ernten lässt und das bedeutet im Naturpark Haut Languedoc auch, die Châtaigne und Marrons sind soweit. Weiterlesen

Südfrankreich im Herbst – eine Reise in das Languedoc-Roussillon

südfrankreich-im-herbstSüdfrankreich im Herbst ist definitiv eine Reise wert. Die heftigen Herbststürme lassen im Languedoc-Roussillon noch ein bisschen auf sich warten, die Touristenströme sind abgeebbt und machen einer trägen Geschäftigkeit (das ist kein Widerspruch) der Einheimischen Platz und die Blätter an den Weinstöcken beginnen, sich bunt einzufärben. Die Temperaturen sind angenehm. Mit einem leichten Jäckchen kann man, wenn etwas geschützt, auch die Tramontana aushalten (ein ordentlicher Nord-West-Wind aus den Pyrenäen, der den Himmel blank putzt) und mittags einen ersten Rosé zu sich nehmen. Auf dem Château le Bouïs, in Gruissan sitzt man dazu auf der Terrasse und genießt einen Blick bis zum Meer. Der La Cigale huldigt dabei dem zirpenden kleinen Getier und Madame reicht ein paar Häppchen  aus Gewürzbrot mit hausgemachtem Rillette. Weiterlesen