gebackene Muscat Trauben mit Rosmarin

Du hast deine tägliche Runde gedreht, wir auch. Ganz früh am Morgen, wenn die Luft scharf und frisch ist wie eine geschliffene Klinge und der Puy de la Gardie sich abhebt gegen den stahlblauen Himmel wie ausgestanzt. 

Und nun gehst du nicht mehr da entlang, weil du dich auf die nächste Reise gemacht hast. Eine, die uns zurücklässt, mit allem, was zu fühlen ist. Und dich woanders hinbringt. Keiner vermag zu wissen, wohin. Du vielleicht? 

Der Schmerz und die Trauer über unseren Hügel wabert, genauso wie das Leben, die Zuversicht, die Hoffnung. Du gehst jetzt, nimmst Abschied, wenn das Gute des Jahres eingebracht wird, geerntet wird, gelesen wird, du gebraucht wirst. Du traust allen etwas zu. Einzubringen, zu ernten, zu lesen, was jetzt wichtig ist.

Merci Jean-Marc, je t’embrasse! Tu nous manques. 

gebackene Muscat Trauben

Sandy Neumann
passt zu frischem Ziegenkäse und Roquefort
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Aperitif, Kleinigkeit, Vorspesie
Land & Region Frankreich, Französisch, Südfrankreich
Portionen 4

Zutaten
  

  • 300 g Trauben entweder direkt von Winzer*innen, auf dem Markt, alternativ auch Tafeltrauben
  • 3 EL Honig
  • 50 ml Muscat Essig alternativ süßlicher Weinessig oder weißer Balsamessig
  • 3 Zweige Rosmarin

Anleitungen
 

  • Die Trauben waschen und in eine Auflaufform legen.
  • Den Ofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Honig und Muscat Essig zu den Trauben geben und vermengen.
  • Die Rosmarinzweige dazulegen.
  • Für ca. 25 min backen. Anschließend abkühlen lassen, eventuell bereits von den Stielen lösen, dann zu Käse reichen.
Keyword Apéritif, Südfrankreich, Vorspeise, Weintrauben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating