Lavendel Ernte

Wenn man schon im Sommer in der Provence ist, dann muss/will man auch den blühenden Lavendel sehen! Tja, so einfach macht der es einem nicht. So haben wir durch Francette (unsere Vermieterin in Manosque) gelernt, dass in den unterschiedlichen Teilen der Provence der Lavendel zu verschiedenen Zeiten blüht und geerntet wird. Das Glück war auf unserer Seite und just in der Haute Provence, in der Nähe von Valensole war gerade Blütezeit.

Auch gelernt haben wir, dass es unterschiedlichen Lavendel gibt, sogenannten echten, natürlichen und eine Hybridart, der weniger starke ätherische Öle hat und weniger duftet. Auf dem Weg nach Valensole haben wir dann tatsächlich die Lavendelfelder gesehen oder besser gesagt, zuerst gerochen – einfach unglaublich- ein dermaßen intensiver Geruch – wer dabei an Mottenkugel denkt, liegt hoffnungslos daneben, damit hat das gar nichts zu tun. Es war so beeindruckend, selten habe ich einen natürlichen Geruch auf solch intensive Weise wahrgenommen. Das Glück war uns weiterhin hold – so konnten wir auch sehen, wie der Lavendel geerntet wurde und haben selbst auch ein kleines Bouquet geerntet und ins Auto gehangen.

Das zweite Bild zeigt den neu nachwachsenden Lavendel, dahinter beginnende Olivenhaine – also typisch Südfrankreich.

Der Duft und das intensive Lila des Lavendel bleiben uns als Eindrücke aus der Haute Provence.

von

kulinarische Reisejournalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.