Orangettes – die 13 Weihnachtsdesserts

Orangettes- die-13-WeihnachtsdessertsAls Kind habe ich Erfrischungsstäbchen heiß geliebt. Diese zuckrigen, leicht säuerlichen, kleinen Stäbchen mit Orangen- und Zitronengeschmack konnte ich immer gut haben und nie genug bekommen.

Ein unbedingtes Muss beim Ausprobieren und „Selbst Nachmachen“ waren da natürlich die Orangettes. Kandierte Orange, die zusammen mit dunkler Schokolade sowohl erfrischend als auch gleichzeitig ein bisschen mondän aber kommt. Bei der dunklen Schokolade sollte man deshalb auf beste Qualität achten, die Investition lohnt sich! Man muss sich bei der Zubereitung darauf einstellen, dass es ein wenig braucht, bis man die kleinen, zarten Stäbchen genießen kann. Aber gerade für die Weihnachtszeit sind sie perfekt. Die Orangettes sind nun № 2 für die 13 Weihnachtsdesserts

Orangettes-die-13-Weihnachtsdesserts

Hier gibt es mehr dazu, was es mit den 13 Weihnachtsdesserts auf sich hat. Die Orangettes passen hervorragend zu den „Les Treize Desserts de Noël“. In der Tradition gehören „Süßigkeiten“ ebenfalls auf die Weihnachts-Tafel. Kandierte Melone und Zitrone und  Pâte de coing (Quittenwürfel) stehen quasi überall auf dem Tisch. Also warum nicht auch die Orangettes?!

Orangettes-die-13-Weihnachtsdesserts

Zum Dessert sind sie klein aber oho!

Hübsch verpackt, z.B. in den durchsichtigen Kügelchen, sind sie ein hervorragendes Mini-Geschenk für die Gäste bei Tisch. Die Zeit bis Weihnachten reicht noch, um das Rezept zu probieren. 

Orangettes
Serves 250
süß, fruchtig, erfrischend
Write a review
Print
Prep Time
2 hr
Total Time
48 hr
Prep Time
2 hr
Total Time
48 hr
Ingredients
  1. 4 unbehandelte Orangen
  2. 500 g Puderzucker
  3. 1 Vanilleschote
  4. 250 g beste dunkle Schokolade
Instructions
  1. Die Orangen waschen und dann kreuzweise an Blütenansatz und Nabel einschneiden. Die Orangenschale abschälen.
  2. In einen Topf mit kaltem Wasser geben und dann zum Kochen bringen und 5 min kochen lassen. Alles komplett abkühlen lassen und die Prozedur noch 2-3 mal wiederholen. Die Orangenschalen aus dem Topf nehmen und komplett abkühlen lassen.
  3. Die Orangenschalen in kleine Streifen schneiden.
  4. In einem Topf 1 l Wasser mit dem Puderzucker zum Kochen bringen. Das Mark der Vanilleschote und die Schote hinein geben und gut verrühren. So lange köcheln bis ein Sirup entsteht. Nun die Orangenstreifen in den Sirup geben und 5 min köcheln. Danach den Topf vom Herd nehmen und alles abkühlen lassen. Die Prozedur 2 mal wiederholen.
  5. Die Orangettes aus dem Sirup nehmen und für mindestens 24 Stunden auf einem Pralinengitter trocknen lassen.
  6. Am nächsten Tag die Schokolade in einem Topf im Wasserbad schmelzen. Die Orangettes einzeln in die Schokolade tauchen und auf das Pralinengitter legen. Auf dem Gitter trocknen lassen.
Notes
  1. Die Orangettes können in einer Dose längere Zeit aufbewahrt werden.
Confiture de Vivre https://www.confiture-de-vivre.de/

Veröffentlicht von Sandy

kulinarische Reisejournalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

6 Kommentare

  1. Ich hab sie gemacht!!Hmmmmmmmmmmm,viel besser als ich dachte!Nicht zu süß und ja,die Schokolade ist wichtig……….Lindt war eine gute Wahl!Und …..sie sind was besonderes!⭐

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


commentluv aktivieren?