süßsaure Perlzwiebeln

Gestern gab es in einem gut sortierten Supermarkt Perlzwiebeln. Eingelegt schmecken die ganz hervorragend, sind lecker als Vorspeise, passen aber auch gut als Gemüsebeilage.

Nachdem ich mich eine Dreiviertelstunde damit beschäftigt habe, die Zwiebeln sauber und hübsch abzupellen – Kontemplation pur – habe ich sie in einem Sud leicht gegart, danach abkühlen lassen und eingeweckt.

Hier das sehr einfache, sehr schnelle Rezept dazu.

Veröffentlicht von Sandy

kulinarische Reisejournalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


commentluv aktivieren?