Venusmuscheln

rezept-venusmuscheln-sandy-neumann-confiture-de-vivreZum Ende des (Arbeits)Jahres schwanke ich immer zwischen hektischer Betriebsamkeit und einer halb-lethargischen Gelassenheit. Der Großteil an Arbeit ist bereits abgeschlossen,  das Jahres-Resümeé steht allerdings noch aus und ein Stück macht sich helle Vorfreude auf die Weihnachtszeit breit, in der wir traditionell dem Stress entfliehen und uns kokon-mäßig in unser „Winterquartier“ zurückziehen. Ich liebe das Meer und das Meer liebt mich und oft kann ich gar nicht sagen, wo genau ich am liebsten bin – Ostsee oder südfranzösisches Mittelmeer. Beide haben ihren Reiz. Bevor es wieder mordsmäßig viele Matjes-Brötchen und Sprotten gibt, träume ich mich mit den Venusmuscheln noch einmal zurück in den Süden.

Etwas Buntes auf dem Teller vertreibt jetzt Anflüge saisonaler Stimmungsschwankungen. Zucchini und Paprika bringen Farbe in Spiel, Porree gibt was Deftiges dazu und gewürzt mit einer gehörigen Portion Piment d’Espelette wärmt das Ganze sogar etwas von innen.

venusmuscheln-rezept-frankreich-sandy-neumann-confiture-de-vivre

Venusmuscheln kaufen wir in Frankreich beim Fischer und sie heißen dort Palourdes. Die Franzosen mögen sie gern als Palourdes farcies au beurre d’escargots, mit einer Mischung aus Schnecken, Petersilie, Paniermehl und Butter gefüllt und leicht gratiniert. Sicher, das ist was für Fortgeschrittene. Einfacher in jeder Hinsicht wird es mit einer Weißwein-Sauce. Die darf auch üppiger in der Menge ausfallen – schließlich ist die Venus ja auch im Meer aus ihrer Muschel gestiegen. Da lässt sich dann mit reichlich Baguette auch der letzte Rest Sauce vom Teller wischen…

venusmuscheln-rezept-sandy-neumann-confiture-de-vivreViel putzen muss man die Venusmuscheln nicht, bis zur Zubereitung mögen sie ein bisschen Salzwasser gern. Sind Gemüse und Schalotten angebraten, der Weißwein und die Sahne dabei und das Sößchen ein bisschen eigekocht, müssen die Venusmuscheln nur noch kurz dazu gegeben werden. Ein paar Minuten und sie öffnen sich und nehmen dankbar die Sauce auf. Wer mag, kann aus den Schalen dann Fleisch und Sauce raus saugen…Mhhm

Und jetzt gibt es noch etwas Werbung in eigener Sache 😉 Trommelwirbel, Herr Kapellmeister – am Sonntag, 30.11. 2014, 16:30 Uhr bin ich im NDR Fernsehen zu sehen. Meine Freundin Theresa hat mich eingeladen und wir kochen in ihrer Küche französisch. Der Dreh war aufregend und sehr witzig. Nächste Woche gibt’s davon ein paar „behind the scene“-Bilder und etwas zu gewinnen.

Bis dahin, Bon Appétit!

 

Venusmsucheln
Serves 2
Write a review
Print
Prep Time
15 min
Cook Time
20 min
Total Time
35 min
Prep Time
15 min
Cook Time
20 min
Total Time
35 min
Ingredients
  1. 500 g Venusmuscheln
  2. 1 Stange Porree
  3. 1 Schalotte
  4. 1 Paprikaschote
  5. 1 Zucchini
  6. Olivenöl
  7. 200 ml Weißwein
  8. 150 ml Gemüsefond
  9. 100 ml Sahne
  10. Salz, Pfeffer, Piment d'Espelette
  11. einige Basilikumblättchen
Instructions
  1. Das Gemüse waschen. Die Schalotte schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zucchini und den Porree in feine Scheiben schneiden, die Paprika halbieren, die Kerne entfernen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
  2. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Schalotten anschwitzen, das Gemüse dazu geben und einige Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, Fond und Sahne dazu geben und leicht köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Vorsicht, nicht zu lange garen, das Gemüse soll bissfest bleiben. Mit wenig Salz, etwas Pfeffer und dem Piment d'Espelette abschmecken.
  3. Nun die Muscheln dazu geben und die Pfanne mit einem Deckel verschließen. So können die Muscheln garen.
  4. Das Gericht ist servierfertig, wenn sich die Muscheln geöffnet haben.
  5. Mit einigen Basilikumblättchen garnieren und Baguette dazu reichen.
Notes
  1. Die Muscheln, die während des Garens geschlossen bleiben, unbedingt aussortieren und nicht essen.
Confiture de Vivre https://www.confiture-de-vivre.de/

Veröffentlicht von Sandy

kulinarische Reisejournalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

7 Kommentare

    • Rosa, you should give it a try if you have a good fishmonger. They are not this cheap but from time to time I am craving Venusmuscheln 😉

  1. Divine! All the benefits of living in a place with the sea in your front yard. This inspires me and I have a few ideas for weekend lunch already. Lovely vibrant image!

    • Pretty good! Yes, I really love to have the opportunity to go and by fish and mussels whenever I want to 😉 And thanks for the feedback on my pic, my greatest teacher!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


commentluv aktivieren?