Galette des Rois – die 13 Weihnachtsdesserts

galette-des-rois-französischer-kuchen

Mit dem Fest der Heiligen Drei Könige heute und der königlichen Galette des Rois geht die Serie der 13 Weihnachtsdesserts zu Ende. Jährlich wird am 6. Januar dieser christliche Festtag begangen, um den drei Weisen aus dem Morgenland zu huldigen. Die Galette des Rois als traditioneller Kuchen ist ungefähr seit dem 14. Jahrhundert in Frankreich bekannt. Es soll ein Kuchen geteilt werden, in dem eine Bohne (französisch fève) versteckt ist. In der Weiterentwicklung des Brauchs wurde anstatt einer echten Bohne dann eine kleine Figur im Kuchen versteckt. 

galette-des-rois-französischer-kuchen

Es existieren zwei unterschiedliche Arten der Galette des Rois. Im Norden von Frankreich wird ein Blätterteig mit einer Mandelcrème (Frangipane) gefüllt und goldgelb gebacken. Im Süden kennt man die Galette des Rois als Brioche en couronne, die rund wie eine Krone geformt ist und mit kandierten Früchten gebacken wird. In beiden wird allerdings die fève gebacken. Wer sie im Kuchen findet, ist ein Glückspilz und bekommt für diesen Tag die Königskrone aufgesetzt.

Für unsere Galette des Rois habe ich ein Apfelkompott vorbereitet und die Galette anstatt mit der Frangipane, mit diesem gefüllt. 

[yumprint-recipe id=’13’]

 

Comments (2)

  1. Lecker! Das ist eine fantastische Spezialität.

    Grüsse,

    Rosa

  2. […] Eine tolle Variante dieser Galette des rois hat die frankophile Sandy von Confiture de Viere gebacken. Voilà – das Rezept: www.confiture-de-vivre.de/galette-des-rois-franzoesisches-gebaeck-dreikoenigstag-dessert […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.