Sommer in Südfrankreich

Frankreich-Sommer-Südfrankreich-Reisen-Wein-Tourismus-Confiture-de-vivre.jpgMein persönlicher Draht nach ganz oben zum Frankreich-Reise-Gott meint es gut mit mir. Ich sitze (zumindest fast) auf gepacktem Koffer, die Objektive sind parat, das Wein-Wörterbuch ganz obenauf und der Bleistift ist angespitzt (ja, auch das Smartphone ist prêt à partir). Der Sommer in Südfrankreich beginnt für mich mit einer Recherche – und Entdeckungszeit auf Einladung des Tourismusverbandes im Département Tarn in der Region Midi-Pyrénées. Über Toulouse werde ich nach Gaillac reisen, um durch die besten Weinlagen zu wandern und Rebsorten wie Mauzac und Braucol näher kennen zu lernen. Von dort geht es in die alte Bischofsstadt  Albi. Sowohl Lautrec und sein rosa Knoblauch stehen auf dem Routenplan als auch einer der schönsten okzitanischen Märkte in LavaurAuf der Suche nach hübschen Hotels und Chambres d’hôtes, Restaurants mit besonders guter lokaler Küche und Reisetipps für unvergessliche Erfahrungen, werde ich mir für zunächst vier Tage diese noch eher unbekannte Region erschließen. Wer gern ein Stück virtuell mitreisen mag und unterwegs Fragen hat, kann mich über Facebook und Instagram begleiten. 

Von Midi-Pyrénées aus geht es dann ins Languedoc-Roussillon. Wein-Feste zur Pflege alter, autochthoner Rebsorten stehen auf unserem Programm und lieb gewonnene Winzer wollen besucht werden. Besonders groß ist die Vorfreude auf die Feste in Saint-Chinian und Faugères und auf die Fête des vieux cépages in Trilla im Roussillon. Winzerinnen und Winzer der Regionen Vallée d’Agly und Fenouillèdes präsentieren ihre Weine und laden zur Dégustation und zum Parlieren ein.

Hier auf Confiture de vivre geht es dann im August weiter mit französischen Rezepten, Reisetipps und Weinempfehlungen und auch die Mini-Reiseführer werden dann wieder versendet. 

Bis dahin hoffe ich, dass wir alle schön frisch bleiben und genügend gekühlten Rosé für la canicule (die Hitzwelle) im Kühlschrank haben. 

Bonnes vacances à tous!

Veröffentlicht von Sandy

kulinarische Reisejournalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

4 Kommentare

  1. Haaaaach, das klingt so gut! Alles!!
    Habt es gut, geniesst die Entdeckungen, das Land und den Wein!
    ich freue mich auf August. Küsse!!!***

  2. Das ist eine ganz tolle Seite und meine Freundin und ich empfinden das genauso. Da wir hier dicht an den Niederlanden wohnen, bis Venlo sind es 40 km und auch dicht an Belgien, bis Eupen sind es 125 km, das ist die einzige Stadt die ich kenne, wo wirklich komplett Deutsch und Französisch gesprochen wird. Ich fahren oft nach Venlo, um einzukaufen und einmal im Monat nach Eupen, da gibt es einen Super-Markt „Match an more“ mit bestimmt 60 oder 70m Rosè-Weinen….! Werde mal irgendwo ein Foto posten. Jedenfalls ist da unser Frankreich auf die Schnelle, denn es ist nur gut 1 Std, und bis zu unserem geliebten Collioure brauche wir leider 2 Tage……

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


commentluv aktivieren?