Erbsen-Spargel-Ziegenkäse Tartines

rezept-französisch-tartines-spargel-erbsen-ziegenkäse-confiture-de-vivre

Die Sonne lockt derart nach draußen, dass es nun endlich wieder Zeit für einen Apéritif an der frischen Luft wird. Ich sehne mich nach Plaudern im Garten, mit lieben Nachbarn, sonnengewärmter Haut und einem leicht gekühlten Wein mit einem passenden Häppchen. Alles das und einen Gewinn für 6 Glückliche habe ich hier zu bieten. Die Erbsen-Spargel-Ziegenkäse Tartines sind ein Rezept, dass sich so leicht und im Handumdrehen vorbereiten lässt, dass man noch genügend Zeit hat, beim Weinhändler des Vertrauens ein gutes Tröpfchen auszusuchen. Wie gut frische, junge Erbsen sind, hat der Erbsen-Minze-Flan im letzten Jahr gezeigt und auch zu dem würden sich die heutigen Weinempfehlungen ganz formidabel ausmachen.

Im Körbchen finden sich ein paar klasse Bordeaux-Weine. Leider hängt denen ja noch immer an, dass sie Tür, schwer und für den „Normalverbraucher“ unzugänglich sind. Weit gefehlt. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist oft hervorragend. Grund genug, mehr davon zu probieren, n’est-ce pas?

französisches-rezept-spargel-erbsen-ziegenkäse-confiture-de-vivreDie Apéritif-Kultur kann ich jedem nur wärmstens ans Herz legen. Nirgends kommt man ungezwungener und charmanter ins Gespräch und natürlich, manchmal darf es auch ein bisschen länger dauern, weil’s gerade so schön ist. 

Wer gern einmal einen wirklich gelungenen Apéritif erleben und sich einfangen lassen will von diesem Teil französischen Kulturguts, dem sei die Veranstaltungsreihe Apéros Bordeaux empfohlen. Ein Feierabend auf französisch, mit toller Musik, einer immensen Weinauswahl und jeder Menge Möglichkeiten, Leute kennen zu lernen oder mit guten Freunden zusammen zu sein. In Hamburg gibt’s am 17. Juni die bereits 5. Ausgabe. Ich verlose 3×2 Freikarten für diese tolle Veranstaltung und werde natürlich auch selbst dort sein. Dafür einfach einen Kommentar bis zum 15.06.2015, 18 Uhr hinterlassen.*

Für alle, die nicht in Hamburg dabei sein können, Apéros Bordeaux ist auch in vielen anderen Städten und, ganz neu, mit einem Wein-Truck unterwegs. 

aperitif-frankreich-bordeauxZu den Erbsen-Spargel-Ziegenkäse Tartines mag ich einen Bordeaux Clairet sehr gern. Der ist kräftiger als ein üblicher Rosé und man mag denken, dass er zum Ziegenfrischkäse vielleicht zu heftig ist. Aber nein, seine Erdbeer-Aromen und floralen Noten sind sehr stimmig. In jedem Fall ein Genuss ist ein weißer Bordeaux der Appellation Entre-Deux-Mers, der mit seinen zitrischen Noten dem Ziegenkäse zur Höchstform verhilft.

Bon appétit et bonne soirée!

* An der Verlosung können alle natürlichen Personen über 18 Jahre teilnehmen. Gültig ist ein Kommentar pro Person. Die Gewinner werden per Email informiert. Wer sich nicht innerhalb von 24 Stunden zurückmeldet, gibt seinen Gewinn automatisch an das nächste Los weiter.

Erbsen-Spargel-Ziegenkäse Tartines
Serves 4
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
10 min
Total Time
40 min
Prep Time
30 min
Cook Time
10 min
Total Time
40 min
Ingredients
  1. 100 g Ziegenfrischkäse
  2. 100 g grüner Spargel, gewaschen, in Stücke von 1,5 cm geschnitten - die Köpfchen separat lassen
  3. 250 g frische Erbsen - ohne Schale ergibt das ca. 100 g
  4. 5 Erdbeeren, gewaschen, geputzt, geviertelt
  5. 50 g frische Blattpetersilie, gewaschen unfein gehackt
  6. Salz, Pfeffer, Olivenöl
  7. 1 Baguette, in Scheiben geschnitten, leicht angeröstet
Instructions
  1. Den Spargel und die Erbsen für 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. In Eiswasser kurz abschrecken und beiseite stellen.
  2. In einer Schüssel den Frischkäse mit dem Spargel und den Erbsen vermengen. Mit dem Pürierstab kurz durchpürieren. Es dürfen gern noch Erbsen und Spargelstücke ganz bleiben.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Olivenöl cremig rühren.
  4. Auf den Tartines jeweils eine Portion verstreichen, mit einem Spargelköpfchen und einem Viertel Erdbeere garnieren und servieren.
Confiture de Vivre http://www.confiture-de-vivre.de/
✬Dieser Artikel ist in Kooperation mit Bordeaux Wein entstanden und ich habe eine geldwerte Kompensation für meine Arbeit erhalten. Meine Meinung bezüglich der empfohlenen Weine bleibt davon unbeeinflusst.

Veröffentlicht von Sandy

kulinarische Journalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

4 Kommentare

  1. Nachdem ich seit kurzem meine GROSSE Liebe zu Ziegenkäse entdeckt habe, kommt dieses Rezept ja wie gerufen.
    Köstlich! Ich werde auf jeden Fall ausprobieren! Gerade weil es nicht nur absolut lecker aussieht, sondern noch dazu recht einfach zu machen ist. Einfach perfekt für einen schönen Sommerabend 🙂

    Danke!

    Liebe Grüße,
    Janne von meeresrauschen

  2. Hallo Sandy,

    zu gerne würde ich Dich bei Apéros Bordeaux in HH treffen!

    Viele Grüße
    Anne-Katrin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


commentluv aktivieren?