Gutes aus Zitrusfrüchten für schnelle Geschenke zu Weihnachten

Zitrusfrüchte-aus-Südfrankreich

Hier war es eine Weile still. Das hat eine Vielzahl von Gründen und für die allermeisten bin ich sehr dankbar, weil sie bereits ganz viel Vorfreude auf 2021 machen. Nach mehr als sechs Wochen sehr strengem confinement, wieder mit einem Radius von 1km/1h pro Tag, gibt es nun einige Lockerungen, jedoch bleibt die nächtliche Ausgangssperre erhalten. Meine psychologischen Tätigkeiten erforderten absolute Fokussierung, dazu die neuen Projekte für 2021 und meine wunderbaren Aufträge für das kulinarische Magazin von Taste France

Buddhas-Hand-kandiert-Zitrusfrüchte-Geschenke-Weihnachten

Und dann habe ich uns beschenkt und bei Agrumes Bachès in Eus, unweit von uns, ein Abonnement für Zitrusfrüchte erstanden. Unglaublich, was da ankam und ich fand mich in meiner Küche und habe tagelang abends die Zitrusfrüchte verarbeitet und reichlich Vorräte angelegt. Darüber hinaus erschienen mir die Früchte so kostbar, dass ich das teilen will. Gutes aus Zitrusfrüchten für schnelle Geschenke zu Weihnachten war die Devise und ich bin mehr als zufrieden mit den Ergebnissen.

Im Dezember-Korb waren Kalamansi Mandarinen, Cedrat, Bergamotte, gelbe Yuzu, Buddhas Hand, süße Zitronen, Finger Lime und Meyer Zitronen. Und der Korb hat seinen Wert. Den Produzentinnen geht es um Qualität, Biodiversität, Pflege alter Sorten und Klasse statt Masse. 

süße-Zitrone-kandiert-Schokolade-Weihnachten-Geschenke

Neben reichlich Konfitüre habe ich Buddhas Hand und süße Zitronen kandiert und die Zitronen dazu mit Schokolade überzogen. Beide Zitrusfrüchte habe ich in Scheiben geschnitten und auf 1 kg Früchte 600 g Zucker in 1 l Wasser zu einem Sirup gekocht und die Früchte darin für 30 min köcheln lassen. Dann werden sie fast durchsichtig. Anschließend werden sie im Ofen bei 80 Grad Umluft getrocknet, am besten dabei die Tür etwas geöffnet lassen. Das hat ca. 3 h gedauert, es ist abhängig von der Größe der Scheiben der Früchte. Buddhas Hand habe ich leicht in Birkenzucker gewälzt, herkömmlicher Zucker funktioniert natürlich auch. Für die Zitronen habe ich dunkle Schokolade im Wasserbad geschmolzen und dann die Scheiben gedippt. Alles muss gut trocknen. Dann werden die Früchte luftdicht verpackt, am besten mit etwas Zucker im Glas. 

Beides passt auch hervorragend zur Tradition der 13 Weihnachtsdesserts, zu denen ich selbst bereits eine ganze Menge hier im Blog gesammelt habe. Viel Spaß beim Probieren!

Bon appétit!

Hier geht’s zu einer Auswahl der 13 Weihnachtesdesserts

Äpfel im Knuspermantel 

Ras el Hanout Lebkuchen 

Îles flottantes

Mini Lingots 

Grießflammeri Verrines

Veröffentlicht von Sandy

kulinarische Reisejournalistin, Foodfotografin, Frankreich und dem guten Leben zugetan, mit Vorliebe für Essen und Wein

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


commentluv aktivieren?